Apple inc
Bitcoin

Plant Apple, Bitcoin im Wert von Milliarden Dollar zu kaufen?

Seit Jahren kursieren Gerüchte, dass Apple plant, Bitcoins im Wert von Milliarden Dollar zu kaufen. Insbesondere im Jahr 2021 gab es “hartnäckige” Gerüchte über eine Investition von 2,5 Milliarden Dollar in Bitcoin durch das große Unternehmen Apple.

Diese Vorhersagen sind (noch) nicht eingetreten, aber in diesem Artikel möchte ich darlegen, warum eine Investition von Apple in Bitcoin ein guter (und vor allem logischer) Schritt für das Unternehmen des CEO Tim Cook sein kann.

Warum wäre eine Investition von Apple in Bitcoin logisch?

Apple ist eine wahre Gewinnmaschine. Infolgedessen hat der Technologie-Riese im Laufe der Jahre 162 Milliarden Dollar (!) an Barreserven angesammelt. Apples Sparbuch ist voll mit US-Dollars.

Diese Dollars sind derzeit ein interessantes Anlagegut, da die US-Notenbank die Zinsen ab März 2022 so stark angehoben hat, dass Apple mit US-Staatsanleihen rund 5% pro Jahr verdienen kann.

Der Markt erwartet jedoch, dass dieser US-Zins bis 2024 um 1,50% von 5,50% auf 4,00% sinkt. Wahrscheinlich kommt ein Zeitpunkt, an dem die Zinsen, die Apple auf Staatsanleihen erhält, niedriger sind als die Inflation, was bedeutet, dass sie Geld aus ihrem Sparbuch verlieren.

Es gibt Analysten, die behaupten, dass Parteien wie Apple, aber auch Google und Microsoft einen Teil ihrer riesigen Barreserven in Bitcoin investieren sollten.

Aber warum wäre das logisch?

Die Antwort ist einfach: Stellen Sie sich vor, Apple würde morgen bekannt geben, dass sie 10 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert haben und die digitale Währung als ihr primäres (oder sekundäres) Sparmittel annehmen. Was würde dann mit dem Kurs geschehen?

Der Bitcoin-Kurs würde dann (sehr wahrscheinlich) in die Höhe schießen, und es ist möglich, dass andere (große) Unternehmen dem Beispiel von Apple folgen werden. Mit anderen Worten: Apple könnte sehr einfach Gewinn mit einer Investition in Bitcoin machen.

Aus diesem Grund sehe ich eine bedeutende Chance, dass langfristig ein Technologie-Gigant Bitcoin auf diese Weise annimmt. Das Gleiche gilt für große Länder. Stellen Sie sich vor, China würde morgen bekannt geben, dass sie neben Gold auch Bitcoin halten werden, dann würden wir direkt zum Mond fliegen.

Der US-Dollar ist eine tickende Zeitbombe

Zudem ist offensichtlich, dass der US-Dollar eine tickende Zeitbombe ist. Wahrscheinlich eine Zeitbombe, die noch lange ticken wird, aber dass die US-Regierung ihre Staatsschuld von 34 Billionen Dollar (!) jemals zurückzahlen wird, scheint eine Utopie zu sein.

Warum sollte ein Tech-Riese Reserven in einer Währung halten, die langfristig nur an Wert verliert?

Die Einführung der Spot Bitcoin ETFs in den Vereinigten Staaten erhöht theoretisch nur die Wahrscheinlichkeit, dass große Unternehmen und Länder sich entscheiden, einen Teil ihrer Reserven in Bitcoin zu halten.

Warum?

Weil die Spot Bitcoin ETFs in Amerika als eine Legitimierung von Bitcoin als finanzielle Anlage angesehen werden. Umso mehr, weil BlackRock, der größte und mächtigste Vermögensverwalter der Welt, für einen der ETFs verantwortlich ist.

BlackRock-CEO Larry Fink bezeichnete Bitcoin als “Digitalisierung von Gold” und als “internationale Anlage”. Wann Apple oder ein anderer Tech-Gigant Bitcoin kaufen wird, weiß niemand, aber die Chancen dafür sind in den letzten Monaten definitiv gestiegen.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Diese Kryptowährungen profitieren maximal vom Kursanstieg von Bitcoin
Mysteriöser ‚Mr. 100‘ kauft still und heimlich riesige Mengen an Bitcoin
Tolle Nachrichten: Bitcoin ETFs erreichen neues Handelsrekord
Mehr News

Meistgelesen

Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Ripple-Gerichtsverfahren nähert sich kritischer Phase – Das müssen Sie wissen
Crypto-analisten: Ripple (XRP) steht vor einem enormen Preisanstieg