blackrock
Bitcoin

Panik bei BlackRock? Neuer Direktor für Spot Bitcoin ETF ernannt

Der Spot Bitcoin ETF von BlackRock startete fantastisch mit 71 aufeinanderfolgenden Tagen von Kapitalzuflüssen. Diese Serie endete letzte Woche abrupt mit drei aufeinanderfolgenden Tagen ohne Zuflüsse. Könnte es Panik bei BlackRock geben?

Letzte Woche wurde ziemlich plötzlich bekannt, dass das Fonds ab November einen neuen Direktor haben wird.

Wie ist das möglich?!

Rajat Soni, ein Finanzberater, der seine Ansichten auf Twitter teilt, kann nicht glauben, was in den letzten drei Handelstagen mit dem Spot Bitcoin ETF von BlackRock passiert ist.”

“Werden die ETF-Zahlen von Bitcoin manipuliert? Wie ist es möglich, dass es drei Tage hintereinander (24., 25. und 26. April) keine Zu- und Abflüsse beim BlackRock ETF gab?

Ist es möglich, dass BlackRock seine Bestände nicht verkauft, auch wenn die Kunden dies tun? Was bedeutet das für die Zukunft? Wenn BlackRock nicht verkauft, sehen wir vielleicht nie wieder tiefe Bärenmärkte”, so Rajat Soni.

Die Wahrheit ist, dass es wahrscheinlich kleine Zu- oder Abflüsse gibt, die jedoch nicht die ‘Einheitswert’-Schwelle erreichen. Zu- und Abflüsse müssen einen Mindestwert haben, damit BlackRock dazu bewegt wird, Bitcoin für den Fonds zu kaufen oder zu verkaufen.

Von Manipulation kann also keine Rede sein.

Wichtige Woche für Bitcoin

Insgesamt lässt sich sagen, dass eine wichtige Woche für den Bitcoin-Kurs bevorsteht. Am Mittwoch trifft sich nämlich die US-Zentralbank zu einem neuen Zinsentscheid.

Obwohl es sicher ist, dass sie die Zinsen unverändert lassen werden, bekommen wir wahrscheinlich dennoch ihre Einschätzung zur Gesundheit der Wirtschaft zu hören.

Dabei stoßen sie zunehmend auf Probleme. Die Inflation in den Vereinigten Staaten steigt nämlich schnell an, während die Wirtschaft im ersten Quartal 2024 deutlich schlechter abschnitt, als erwartet wurde.

Muss sich Amerika auf eine Periode der Stagflation (steigende Inflation, schrumpfende Wirtschaft) einstellen? Das könnte durchaus sein. In dieser Hinsicht wird es sehr interessant sein, der US-Zentralbank am Mittwoch zu folgen.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf