crypto miner
Blockchain

Oman startet 350-Millionen-Dollar-Kryptomining-Zentrum

In einer bemerkenswerten Entwicklung hat das Sultanat Oman gerade sein zweites Kryptowährungs-Miningzentrum eröffnet, und das in weniger als einem Jahr.

Diese jüngste Einführung zeugt von dem wachsenden Interesse Omans an der Welt der digitalen Währungen und der Blockchain-Technologie.

Mining-Zentrum bietet Platz für viele Miner

Laut einem Bericht des Oman Daily Observer wurde kürzlich das Oman Data Hosting and Cryptocurrency Mining Center in der Salalah Free Zone eröffnet, einer speziellen Wirtschaftszone im Land mit steuerlichen Vorteilen für Unternehmen. Das Management dieses Zentrums wird von dem örtlichen Unternehmen Exahertz übernommen, das mit dem in Dubai ansässigen Blockchain-Unternehmen Moonwalk Systems zusammenarbeitet.

Der Bau dieses hochmodernen Zentrums soll angeblich eine Investition von 135 Millionen Omanischen Rial erfordert haben, was etwa 350 Millionen US-Dollar oder rund 322 Millionen Euro entspricht.

Das Zentrum wird die neueste Hardware von Bitmain Technologies nutzen und plant, bis Oktober 2023 beeindruckende 15.000 Krypto-Miner in Betrieb zu haben. Derzeit befindet es sich noch in der Pilotphase, wobei laut dem Bericht 2.000 Maschinen online arbeiten und angeblich 11 Megawatt Strom verbrauchen.

Breiter wirtschaftlicher Schritt

Als Teil einer breiteren Initiative zur Digitalisierung der omanischen Wirtschaft und zur Verringerung der Abhängigkeit von Ölexporten wurde kürzlich ein neues Krypto-Mining-Zentrum eröffnet, wie in einem Artikel des Oman Observer berichtet. Dieses Zentrum folgt auf die Eröffnung einer ähnlichen Einrichtung im November 2022, die eine Investition von 150 Millionen Omanischen Rial (389 Millionen US-Dollar) erforderte. Die Stromkosten für Geschäftsbetriebe in Oman betrugen im Jahr 2022 0,064 Rial (0,166 Euro) pro Kilowattstunde.

Am 27. Juli hat die Regierung von Oman ein Konsultationsdokument zu einem nationalen Rahmenwerk für Kryptowährungen veröffentlicht. Dieses Rahmenwerk könnte möglicherweise von Anbietern digitaler Vermögenswerte verlangen, eine physische Niederlassung in Oman zu eröffnen und sie dazu verpflichten, einen Teil ihrer Vermögenswerte in Hot Wallets aufzubewahren, Audits ihrer gesicherten Vermögenswerte durchzuführen und Nachweise über Reserven vorzulegen.

Diese Initiativen spiegeln schließlich das wachsende Engagement Omans in der aufstrebenden Welt der digitalen Finanzen wider.

Blockchain nieuws

Anzahl der amerikanischen Krypto-Nutzer sinkt im Jahr 2023
Benutzererfahrung bleibt große Herausforderung in der Kryptoindustrie
Nigeria ändert seine Blockchain-Politikkommission
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden