NFT
NFT

Nike NFTs werden zu EA Sports-Spielen hinzugefügt

Nike’s Non-fungible Token (NFT)-Plattform, namens .Swoosh, steht kurz vor einem bedeutenden Meilenstein in Bezug auf die Akzeptanz innerhalb der Gaming-Community. In Kürze wird .Swoosh in EA Sports-Spielen integriert werden, was bedeutet, dass die virtuellen Schuhe und Kleidungsstücke von Nike in diesen Spielen erscheinen können. Dies stellt einen wichtigen Schritt in Richtung der Akzeptanz von Kryptowährungen durch Gamer dar.

“Virtuelle Kreationen” bald in EA Sports-Spielen

In einer Erklärung vom 1. Juni hat Nike angekündigt, dass seine “virtuellen Kreationen”, der Begriff, den sie für NFTs verwenden, in naher Zukunft in EA Sports-Spielen integriert werden. Die spezifischen Spieltitel, in denen die virtuellen Güter von Nike erscheinen werden, wurden sowohl von Nike als auch von Electronic Arts noch nicht bekannt gegeben.

NFTs könnten als anpassbare tragbare Ergänzungen dienen

EA Sports-Spiele, darunter FIFA, das 2022 den Titel “beliebtestes Spiel” erhielt, sowie die Madden NFL-Serie und die NBA Live-Serie, haben eine riesige Fangemeinde und ziehen Millionen von Spielern an. Es wird erwartet, dass die Nike NFTs als anpassbare tragbare Ergänzungen fungieren, die Spieler kaufen können, um ihre Charakter-Avatare im Spiel anzupassen.

Ron Faris, der General Manager von Nike Virtual Studios, erklärte: “Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, unglaubliche neue Erfahrungen für unsere .SWOOSH-Community und die riesige Fangemeinde von EA SPORTS zu schaffen.”

Mehr als 97.000 Sneaker-NFTs über .swoosh-Plattform verkauft

Nike enthüllte erstmals im November 2022 seine .swoosh NFT-Plattform, brachte jedoch erst Anfang 2023 eine NFT-Kollektion auf den Markt.

Am 15. Mai wurde die erste NFT-Kollektion von .Swoosh veröffentlicht, eine Reihe von virtuellen Schuhen namens Our Force 1, eine deutliche Anspielung auf die ikonische Air Force One-Sneaker-Linie der Marke. Laut Daten von Polygonscan wurden bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung mehr als 97.000 Sneaker-NFTs an fast 53.000 Adressen verkauft.

Im Dezember 2021 betrat Nike die Metaverse, indem es die virtuelle Sneaker- und Sammlerobjektmarke RTFKT übernahm. Außerdem startete es seine eigene virtuelle Welt namens Nikeland.

Obwohl .Swoosh ähnliche Tools und Technologien wie RTFKT und Nikeland verwendet, handelt es sich dennoch um separate Projekte innerhalb des Unternehmens.

NFT News

Captain Tsubasa startet NFT-Fußballspiel auf der Oasys-Blockchain
Umstrukturierung bei Yuga Labs nach schwieriger Periode
Magic Eden übertrifft Marktführer Blur im NFT-Handelsvolumen
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht