Mastercard Logo
Blockchain

Mastercard und Swoo führen Crypto-Cashback auf täglichen Einkäufen ein

In einem bemerkenswerten Schritt hin zu Innovation im Zahlungsverkehr hat der weltweite Kartenherausgeber Mastercard sich mit dem niederländischen mobilen Wallet Swoo zusammengetan. Gemeinsam bieten sie ein einzigartiges Programm an, das Verbrauchern die Möglichkeit gibt, Crypto-Cashback auf ihre täglichen Einkäufe zu verdienen.

Frischer Wind in Treueprogrammen

Swoo, bekannt für seine fortschrittlichen mobilen Zahlungslösungen, arbeitet mit Mastercard zusammen, um frischen Wind in die Treueprogramme von Banken, Händlern und Zahlungsdienstleistern zu bringen. Mit der Einführung von Swoo Loyalty Tokens bietet das Unternehmen eine neue Art und Weise für Verbraucher, belohnt zu werden. Für jede kontaktlose Zahlung über die App mit einer digitalisierten Mastercard erhalten Nutzer nun Crypto-Cashback. Das Besondere daran ist, dass Swoo selbst keine physischen Karten ausgibt, sondern es Benutzern ermöglicht, ihre bestehenden Bankkarten für mobile Zahlungen zu verwenden, mit dem zusätzlichen Vorteil von Crypto-Belohnungen.

Diese Zusammenarbeit ist eine Antwort auf das wachsende Interesse aus dem Finanzsektor und dem Einzelhandelsmarkt an der Integration von Krypto-Assets in konventionelle Zahlungssysteme. Mit den neuen Treueprogrammen hoffen beide Unternehmen, die Herausforderungen anzugehen, mit denen solche Programme in den vergangenen Jahrzehnten konfrontiert waren, wie niedrige Kundenbindungs- und Einlösungsraten, Verzögerungen und hohe Kosten.

Frühere Cashback-Pilot war ein großer Erfolg

Die Initiative folgt auf den Erfolg einer Pilotkampagne namens ‘Super Tokenback mit Mastercard’, bei der Benutzer über drei Wochen 5% Crypto-Cashback auf alle Mastercard-Käufe über Swoo Pay erhielten. Mit mehr als 17.000 Teilnehmern und 128.000 Transaktionen führte die Kampagne zu einem signifikanten Anstieg der Ausgaben und stellte neue Verbraucher den Vorteilen von krypto-unterstützten Belohnungen vor.

Benutzer können die verdienten Swoo Loyalty Tokens für beliebte Kryptowährungen wie USDT oder BTC innerhalb der Swoo-App einlösen oder sie über Partnerdienste in Fiatgeld umwandeln. Mit Plänen, weitere Web3-Funktionen zu unterstützen, strebt Swoo danach, den Wert und den Nutzen der Treuetokens innerhalb seines Ökosystems zu erhöhen.

Dieses Programm ist besonders relevant für Kunden in Schwellenmärkten und Android-Nutzer, die traditionell weniger gut durch bestehende Zahlungssysteme bedient werden. Swoo und Mastercard betonen beide ihr Engagement, digitale Zahlungen zugänglicher, sicherer und technologisch fortschrittlicher zu machen, mit einem besonderen Fokus auf die Integration von Krypto in reguläre Märkte und die Vereinfachung der Einführung und Skalierbarkeit von Marketingkampagnen.

Blockchain nieuws

Team Liquid startet Turnierserie mit Community Gaming für Onchain Summer 2024
Storm Partners startet neue Web3-Innovations-Sandbox “Lightningbox” in Genf
Tesla-Investoren verklagen Elon Musk
Mehr News

Meist gelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.