LoganPaul
Kein kategorie, NFT

Logan Paul wird CryptoZoo NFTs ‘zurückkaufen’, ein Jahr nachdem er versprochen hat, Rückerstattungen vorzunehmen

YouTuber und Social-Media-Influencer Logan Paul hat angekündigt, unzufriedene Investoren seines CryptoZoo NFT-Spiels zurückzuzahlen. Dies kommt ein Jahr, nachdem er versprochen hatte, den Käufern seiner NFTs entgegenzukommen.

Paul hat zugesagt, 2,3 Millionen Dollar aus eigenen Mitteln in ein ‘Rückkauf’-Programm zu investieren, das darauf abzielt, Basiseier und Basis-Tiere zum ursprünglichen Kaufpreis von denen zurückzukaufen, die vorhatten, CryptoZoo zu spielen.

CryptoZoo wurde nie veröffentlicht

CryptoZoo, ein Spielkonzept, das es Spielern erlaubte, mit Kryptowährung ‘exotische Tiere’ NFTs zu kaufen, verkaufen, züchten und handeln, wurde nie veröffentlicht. Paul kündigte das Projekt erstmals im August 2021 an.

Im Spiel sollten Spieler Basiseier kaufen und ausbrüten können, die zu Basis-Tieren wurden, die dann gezüchtet werden konnten und tägliche ZOO-Token einbrachten. Es wurden etwa 3.009 Ethereum, im Wert von circa 6,7 Millionen Dollar, in Basiseiern auf OpenSea gehandelt.

Paul, der seine Enttäuschung darüber ausdrückte, dass das Spiel nicht gestartet wurde, informierte seine 6,8 Millionen Follower am 4. Januar über eine Nachricht auf X (früher Twitter) über das Rückkaufprogramm, das auf EGGNFTBUYBACK.COM stattfinden wird. Investoren können ihre Ansprüche bis zum 8. Februar geltend machen.

Teilnehmer erhalten 0,1 ETH

Laut den Bedingungen des Programms erhalten berechtigte Teilnehmer 0,1 ETH, im Wert von etwa 224 Dollar, für jede eingereichte NFT. Teilnehmer dürfen jedoch ihre NFTs nicht aus ihrer Wallet entfernen, nachdem sie als berechtigt eingestuft wurden. Hybride Tier-NFTs sind nicht für den Rückkauf qualifiziert, und Investoren mit CryptoZoo (ZOO)-Tokens erhalten keine Entschädigung. Teilnehmer am Programm müssen zudem auf aktuelle oder zukünftige Ansprüche gegen Paul und sein Team verzichten.

Paul kündigte auch an, dass er eine Klage gegen die Hauptentwickler von CryptoZoo, Eduardo Ibanez und Jake Greenbaum, vor einem Bundesgericht in Texas eingereicht hat. In einer früheren Klage wurde behauptet, dass Paul und sein Team an einem ‘betrügerischen Unternehmen’ beteiligt waren, um einen ‘Rug Pull’ durchzuführen. Paul beschuldigt nun Ibanez und Greenbaum der internen Sabotage und behauptet, dass er nie Profit aus dem Projekt gemacht hat.

Fast ein Jahr nach der Ankündigung des Sanierungsplans für CryptoZoo bestätigt Paul, dass das Spiel nicht veröffentlicht wird, wobei er finanzielle Einschränkungen und regulatorische Hindernisse als Hauptgründe nennt.

NFT News

Milliardär Marc Cuban verkauft NFTs nach fast 2 Jahren Inaktivität
Bitcoin steigt in der Rangliste der NFT-Verkäufe und überholt die Ronin-Blockchain
Südkoreanische Finanzaufsichtsbehörde führt neue NFT-Richtlinien ein
Mehr News

Meist gelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Krypto-Analyst prognostiziert gigantischen Kursrückgang von 80% für XRP