AI Studio
Blockchain

LimeWire führt ein auf Polygon ausgerichtetes KI-Creatorstudio ein

In einer bemerkenswerten Entwicklung hat LimeWire, einst bekannt als Filesharing-Programm, angekündigt, dass es sich neu erfunden hat als Web3.0-Inhaltsplattform. Das Unternehmen wird in Kürze ein auf Blockchain basierendes KI-Kreativstudio auf dem Polygon-Netzwerk starten. Diese wegweisende Initiative ist das Ergebnis einer strategischen Partnerschaft zwischen LimeWire und Polygon Labs.

Diese Zusammenarbeit verspricht eine Vielzahl fesselnder Marketingaktivitäten, einschließlich sozialer Verstärkungen, Twitter Spaces und Aufrufen an Kreatoren, um diese innovative Plattform zu bewerben.

Blockchain-basiertes KI-Kreativstudio

Die Einführung des auf Blockchain basierten KI-Kreativstudios markiert einen aufregenden Schritt in die Welt der digitalen Inhaltskreation und die Integration der Blockchain-Technologie in die moderne Medienlandschaft.

Laut einer offiziellen Ankündigung strebt das LimeWire KI-Studio an, den Zugang zur Inhaltskreation für jedermann einfach zu gestalten. Das ehrgeizige Projekt scheint eine breite Palette von Möglichkeiten zu bieten, darunter die Erstellung von Bildern, Videos und Musiktracks. LimeWire plant den Aufbau einer umfangreichen Bibliothek lizenzierter Bilder, Musik, Gesang und Instrumente, mit denen Einzelpersonen ihre Kunstwerke bereichern und Einnahmen erzielen können, indem sie ihre Kreationen in das KI-Studio hochladen.

Voraussichtlich noch in diesem Jahr in Betrieb

Darüber hinaus wird erwartet, dass das Studio im dritten Quartal 2023 in Betrieb genommen wird, mit Plänen, in den folgenden Monaten neue Modelle zur Generierung von Video- und Musikinhalten einzuführen. LimeWire hat sich für das Polygon-Netzwerk, eine Reihe skalierbarer Ethereum-Protokolle, entschieden, um sicherzustellen, dass die Benutzer des KI-Studios ein nahtloses Transaktionserlebnis erhalten, unterstützt durch die robuste Sicherheit und Dezentralisierung des Ethereum-Netzwerks.

Marcus Feistl, COO von LimeWire, betonte die Bedeutung dieses Schritts und erklärte: “Unsere Entscheidung, unsere Plattform auf Polygon zu starten, ist Teil unserer Mission, die kreative Wirtschaft zu dezentralisieren. Das LimeWire KI-Kreativstudio soll jedem die Möglichkeit geben, Content-Ersteller zu werden. Die Wahl von Polygon ist eine Bereicherung unserer Multi-Chain-Strategie, und wir heißen auch gerne alle bestehenden Polygon-Ersteller in unserem wachsenden Ökosystem willkommen.”

Blockchain nieuws

Anzahl der amerikanischen Krypto-Nutzer sinkt im Jahr 2023
Benutzererfahrung bleibt große Herausforderung in der Kryptoindustrie
Nigeria ändert seine Blockchain-Politikkommission
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden