crypto analist bitcoin
Bitcoin

Krypto-Analyst: Kursrückgänge von Bitcoin sind fast vorbei

Der beliebte niederländische Analyst Michaël van de Poppe, der sich auf die Kunst der technischen Analyse spezialisiert hat, denkt, dass Bitcoin den Großteil der Rückgänge hinter sich hat. Das würde bedeuten, dass wir uns bei oder nahe dem Tiefpunkt von Bitcoin befinden.

Van de Poppe erwartet jedoch, dass es noch eine Weile dauern wird, bis Bitcoin wirklich erholt ist.

Erholung von Bitcoin kann eine Weile dauern

„Es wird eine Weile dauern für Bitcoin. Obwohl der Großteil der Rückgänge vorbei ist. Vielleicht sehen wir noch eine Korrektur von 5-10 Prozent, aber von hier aus werden die Altcoins die Führung übernehmen, bis Bitcoin seinen Allzeithoch durchbricht“, so der Analyst.

Zum Zeitpunkt des Schreibens scheint tatsächlich eine Erholung für Bitcoin stattzufinden. In den letzten 24 Stunden stieg die Münze um 3 Prozent und es steht wieder ein Kurs von 59.300 Dollar auf den Anzeigetafeln.

Damit steht Bitcoin schon deutlich höher als der Kurs von 57.000 Dollar, der nicht lange zurück erreicht wurde. Es scheint jedoch zu früh, um bereits zu sagen, dass die Korrekturen jetzt wirklich vorbei sind.

Das Sentiment ist in dieser Hinsicht bezeichnend, es liegt derzeit genau in der Mitte. Niemand weiß genau, was wir in den kommenden Tagen erwarten können, obwohl es scheint, dass die meisten Analysten wieder vorsichtig optimistisch werden.

Das Sentiment liegt am Boden

Michaël van de Poppe sieht nichts von diesem neutralen Sentiment und spricht sogar von einem Marktsentiment, das „am Boden“ liegt.

„Private Anleger sind noch nicht eingestiegen und die Erwartungen sind, dass die Märkte nur weiter fallen werden. Das ist an sich eine logische Erwartung nach dem längsten Bärenmarkt aller Zeiten für Altcoins, der etwa 2,5 bis 3 Jahre dauerte“, so Van de Poppe.

Speziell konzentriert sich der Analyst auf Optimism, eine Layer-2-Lösung für Ethereum, über die er sehr optimistisch ist. „Dies ist eine der am besten performenden Münzen seit dem jüngsten Tiefpunkt. Seit diesem Zeitpunkt ist die Münze bereits um 50 Prozent gestiegen.

Ich erwarte, dass diese Münze in der kommenden Zeit weiterhin rennt. Jeder Rückgang von 20 bis 30 Prozent ist eine Gelegenheit, mehr zu kaufen“, so der niederländische Analyst.”

Bitcoin News

Krypto-Wale kaufen wieder massenhaft Bitcoin: Fantastische Neuigkeiten für den Markt
Der Bitcoin-Bullenmarkt ist nicht vorbei und das ist der Grund warum
Nvidia übertrifft Bitcoin, aber die Zukunftsaussichten unterscheiden sich
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?