crash
Altcoin

Krypto-Analyst erwartet tiefere Korrektur auf den Finanzmärkten

Angesichts geopolitischer und makroökonomischer Gegenwinde nimmt die Spannung an den Finanzmärkten zu. Auch die Erwartungen an den Bitcoin (BTC)-Kurs werden erheblich korrigiert. Markus Thielen, ein bekannter Krypto-Analyst und Gründer von 10x Research, ist derzeit wesentlich pessimistischer als zuvor.

Bekannter Analyst ist bärisch

Thielen prognostizierte im November 2022 das Tief des Bitcoin-Kurses und sagte auch den jüngsten Preisanstieg vor der Halbierung voraus, der zu neuen Allzeithochs führte. Aber derzeit sagt er, dass er auf die Bremse tritt.

„Unsere wachsende Sorge ist, dass Risikoanlagen (Aktien und Krypto) kurz davor stehen, eine signifikante Preiskorrektur zu erfahren. Der primäre Grund hierfür ist die unerwartete und anhaltende Inflation. Der Anleihemarkt prognostiziert jetzt weniger als drei Zinssenkungen, und die Renditen der Staatsanleihen liegen über 4,50 Prozent. Wir könnten an einem kritischen Punkt für Risikoanlagen angelangt sein,“

sagte Thielen in einer Mitteilung an Kunden von 10x Research am Dienstag. Er sagt, dass das Institut alle Technologieaktien verkauft hat. Nur eine Anzahl spezifischer Kryptoanlagen wird weiterhin gehalten.

Was ist der Grund für die Korrektur?

Thielen meint, dass der Grund für die jüngsten Anstiege auf den Finanzmärkten die antizipierten Zinssenkungen gewesen seien. Zu Beginn des Jahres wurde noch erwartet, dass die Federal Reserve sechs Zinssenkungen durchführen würde. Mittlerweile wurde diese Erwartung aufgrund anhaltender Inflation auf weniger als drei Zinssenkungen korrigiert.

Auch ist seiner Meinung nach das Interesse an den Bitcoin ETFs am Schwinden. Aufgrund der jüngsten Korrekturen des Bitcoin-Kurses warten Investoren noch ab.

Die Kryptomärkte sind bereits stark gefallen seit dem Höhepunkt des letzten Monats. Aber laut Thielen ist dies erst der Anfang. Wie lange und wie tief er denkt, dass diese Korrektur an den Finanzmärkten dauern wird, sagt er nicht.

Er teilt die Meinung anderer Analysten. So denken einige, dass die Krypto-Korrektur nach der Bitcoin-Halbierung noch weiter fortschreiten wird. Derzeit hält die Antizipation der Halbierung den BTC-Kurs noch einigermaßen stabil. Aber sobald die Halbierung vorbei ist, könnte es auf den Märkten potenziell sehr düster aussehen. Die Zeit wird zeigen, ob diese Prognosen zutreffend sind.

Altcoin News

Altseason im Anmarsch? Krypto-Analysten erwarten Feuerwerk
Kluge Krypto-Investor erzielt 42 Millionen Dollar Gewinn in einem Jahr
Aptos erreicht neuen Meilenstein bei Blockchain-Transaktionen
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf