chainlink
Altcoin

Ist eine Investition in Chainlink jetzt eine gute Idee? Indikatoren zeigen ein widersprüchliches Bild

Vor über einem Monat verzeichnete Chainlink (LINK) einen erheblichen Anstieg des Handelsvolumens, eine Entwicklung, die teilweise durch das wachsende Interesse von „Whales“ am Projekt getrieben wurde. Trotz dieser zuvor positiven Signale scheint die abnehmende Begeisterung im gesamten Kryptomarkt Auswirkungen auf das Oracle-Netzwerk zu haben.

Rund um das Projekt zeichnet sich ein komplexes Bild ab. Aktuelle Daten der Blockchain-Analyseplattform Santiment zeigen, dass das Durchschnittsalter der Münzen in den letzten drei Monaten gestiegen ist. Dies bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum, seit die Münzen zuletzt bewegt oder gehandelt wurden. Ein Anstieg dieses Durchschnittsalters könnte darauf hindeuten, dass Anleger sich entscheiden, ihre Münzen länger zu halten, was oft ein Zeichen für eine positive Marktstimmung ist.

Gleichzeitig zeigt sich ein Aufwärtstrend bei der „Social Dominance“, einem Maßstab, der das Ausmaß der Diskussionen über eine spezielle Münze auf Online-Plattformen darstellt. Dies zeigt sich in einem Anstieg der blauen Linie im Diagramm. Dieser Anstieg könnte auf ein wachsendes Interesse und Positivität um Chainlink hindeuten.

Sentiment, munten leeftijd en social dominance van LINK
Sentiment, Münzalter und Social Dominance von LINK – Santiment

Rückgang der Social Dominance und des Marktsentiments

Trotz der positiven Trends bei Münzalter und Social Dominance zeichnet die Analyse zweier anderer wichtiger Metriken ein weniger positives Bild für LINK, einschließlich des gewichteten Sentiments, das in Gelbtönen dargestellt wird. Diese Metrik misst die allgemeine Stimmung oder Haltung gegenüber der Kryptowährung, wobei ein größeres Gewicht den einflussreicheren oder relevanteren Quellen zugeschrieben wird. Eine Fluktuation im gewichteten Sentiment kann auf sich ändernde Marktperzeptionen hinsichtlich der betreffenden Münze hindeuten.

Darüber hinaus zeigen Daten der Analyseplattform Coinglass einen zunehmenden Trend zu Short-Positionen, die jetzt die Long-Positionen übertreffen. Dies unterstreicht die abnehmende Stimmung, die auch durch die Santiment-Daten angedeutet wird.

LINK long/short ratio
LINK Long/Short-Verhältnis – Coinglass

Schlussfolgerung

Zusammenfassend zeigen die jüngsten Entwicklungen rund um Chainlink ein zweigeteiltes Bild. Trotz einiger positiver Signale deuten die technischen Indikatoren und das Verhältnis von Long- zu Short-Positionen darauf hin, dass die Zukunft von LINK ungewiss bleibt. Aus einer kurzfristigen Perspektive scheint es derzeit nicht ratsam, in diese Kryptowährung zu investieren.

Kostenlose 10 Euro in Kryptowährung

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Chainlink oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer besonderen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Altcoin News

Diese 3 Kryptowährungen erzielen diese Woche bizarre Gewinne
Memecoin Pepe verzeichnet absurden Anstieg von fast 200%
Telegram startet Werbeplattform auf TON-Blockchain
Mehr News

Meist gelesen

CEO prognostiziert: XRP auf dem Weg, globale Standardwährung zu werden
Krypto-Analyst prognostiziert: VeChain-Kurs könnte um 14.600 % steigen
Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?