BitForex
Exchange

Hongkonger Krypto-Börse BitForex Offline nach Mysteriöser Entnahme von 57 Millionen Dollar

BitForex, eine in Hongkong ansässige Kryptowährungsbörse, ist unerwartet offline gegangen, nachdem auf mysteriöse Weise 57 Millionen Dollar aus ihren Hot Wallets abgezogen wurden. Die Angelegenheit wurde von dem Blockchain-Detektiv ZachXBT ans Licht gebracht, der feststellte, dass BitForex die Auszahlungstransaktionen eingestellt hatte und nicht mehr auf Kommunikation reagierte.

Zugriff auf Website blockiert

Die offizielle Website von BitForex zeigt nun eine Nachricht an, die besagt, dass der Zugang blockiert wurde, eine Entwicklung, die bei Nutzern und Investoren Besorgnis erregt. Dieses Ereignis folgt auf frühere Warnungen von Aufsichtsbehörden, einschließlich der Japanischen Finanzdienstleistungsagentur, die BitForex und andere Börsen wie Bitget, MEXC Global und Bybit kritisiert hatten, weil sie ohne die richtigen Registrierungen operierten.

Die Situation verschlimmerte sich, als nur einen Tag vor der Einstellung der Auszahlungen etwa 56 Millionen Dollar an Kryptowährungen aus den Wallets der Börse entnommen wurden. Drei Hot Wallets von BitForex erlebten einen Abfluss von insgesamt etwa 56,5 Millionen Dollar, woraufhin die Börse die Verarbeitung weiterer Transaktionen stoppte.

Seit Mai 2023 gab es keine Updates mehr auf den Social-Media-Kanälen von BitForex. Nutzer im offiziellen Telegram-Kanal berichten, dass sie keinen Zugang zu ihren Konten bekommen und dass ihre Dashboards leer sind. Einige haben sogar Screenshots geteilt, die darauf hindeuten, dass sie auf der Website der Börse blockiert wurden.

Keine Live-Daten mehr auf CoinMarketCap

BitForex gehörte im September 2023 noch zu den weltweit führenden Krypto-Börsen mit einem täglichen Handelsvolumen von etwa 2,6 Milliarden Dollar. CoinMarketCap bietet jedoch keine Live-Daten mehr über BitForex an.

Im April 2023 beschuldigte die Japanische Finanzdienstleistungsagentur BitForex, die nationalen Gesetze zur Abwicklung von Fonds zu verletzen, indem sie ohne die richtige Registrierung operierte. Dennoch blieb eine signifikante regulatorische oder mediale Aufmerksamkeit für BitForex aus.

Dieses Ereignis folgt auf Probleme bei einer anderen Hongkonger Börse, Atom Asset Exchange (AAX), die 55,6 Millionen Dollar an Ether aus ihren Wallets entnahm und kurz darauf alle Aktivitäten einstellte. Nach der Schließung von AAX wurden CEO Thor Chan und Vorstandsmitglied Haoming Liang von der Hongkonger Polizei festgenommen, während der noch nicht identifizierte Gründer von AAX mit erheblichen Nutzergeldern und Zugang zu Wallets frei ist.

Exchange News

‘Normale Abnahme’ von Bitcoin verursacht Liquidationen im Wert von 256 Millionen Dollar
Iran greift Israel mit Drohnen an: Bitcoin-Kurs stürzt auf Tiefstand
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash
Mehr News

Meist gelesen

Bekannter Krypto-Influencer BitBoy empfiehlt diese 4 Kryptowährungen
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash
Krypto-Analysten: Ripple (XRP) steht vor einem gigantischen Kursanstieg