bearmarket
Bitcoin

Herzlichen Glückwunsch zum Überstehen des längsten Bitcoin-Bärenmarkts aller Zeiten

Der beliebte niederländische Analyst Michaël van de Poppe lässt über Twitter (oder X) verlauten, dass er vermutet, dass das längste Bärenmarkt von Bitcoin aller Zeiten vorbei ist. Für die nächsten ein bis zwei Jahre erwartet er hohe Renditen für diejenigen, die ihre Münzen gehalten haben. “Wenn du immer noch im Kryptomarkt aktiv bist, herzlichen Glückwunsch”, so Van de Poppe.

Längstes Bärenmarkt aller Zeiten

„Du hast zwei Jahre eines verlängerten Bärenmarktes überstanden, das längste in der Geschichte von Bitcoin, und investierst immer noch. In 1 bis 2 Jahren werden sie dich als Glückspilz bezeichnen, aber sie werden nicht wissen, wie viel Arbeit du investiert hast“, sagt Van de Poppe.

Laut dem Analysten war dies das längste Bärenmarkt in der relativ kurzen Geschichte von Bitcoin. In einer langen Publikation diskutiert Van de Poppe die Frage nach dem Ende des Bärenmarkts.

Da Bitcoin nun über 27.000 Dollar gehandelt wird, ist damit die letzte Korrektur vorbei? “Das könnte durchaus sein. Wir sind aus einer kleinen Spanne ausgebrochen und müssen darüber bleiben, um eine neue Reihe von Liquidationen zu vermeiden”, so Van de Poppe.

Inzwischen sind wir knapp 48 Stunden weiter, und der Bitcoin-Kurs wird bei 25.981 Dollar gehandelt, was einem Rückgang von 4,68 Prozent in den letzten 24 Stunden entspricht. Die letzte Korrektur musste also noch kommen.

Was kommt als nächstes für Bitcoin?

Die große Frage ist natürlich, was die nächste Station für Bitcoin sein wird. Gestern waren alle noch in guter Stimmung, und davon scheint derzeit kaum noch etwas übrig zu sein. “Ich würde das Niveau von 26.800 Dollar als entscheidend bezeichnen, darunter wollen wir nicht brechen. […] In diesem Szenario sind meine Gebote auf 24.800 bis 25.200 Dollar immer noch logisch”, sagt Van de Poppe.

Nun müssen wir uns offenbar wieder auf diesen Bereich konzentrieren, da der Bitcoin-Kurs heute Nacht fast um 5 Prozent gefallen ist.

Wie man sieht, bedeutet der Sieg von Grayscale im Rechtsstreit gegen die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) nicht, dass alle Probleme sofort gelöst sind.

Das makroökonomische Bild ist nach wie vor ziemlich düster, weshalb Rückgänge der logischste nächste Schritt für Bitcoin waren.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Möchtest du in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für dich! Dank eines speziellen Deals zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Krypto-Börsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn du dich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmeldest, erhältst du nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern zahlst auch keine Handelsgebühren für deine ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Bitcoin News

Gründer von SkyBridge Capital prognostiziert Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar im Jahr 2024
Bitcoin-Preis steigt auf 65.000 Dollar nach gemäßigter Reaktion des Iran auf israelischen Angriff
Bitcoin-Kurs stürzt erneut ab durch Eskalation im Nahen Osten
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Was verursacht den Absturz des Bitcoin-Kurses?
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash