Ripple labs
Ripple

Gute Nachrichten für Ripple: Diese Krypto-Börse deutet auf XRP-Listing hin

Die Kryptowährungsbörse Gemini hat heute einen Tweet über XRP veröffentlicht. In dem Tweet deutet die Börse auf ein Listing der digitalen Münze hin.

Von Facebook zu Gemini

Gemini wurde 2015 von den amerikanischen Winklevoss-Brüdern gegründet. Die Zwillinge sind unter anderem dafür bekannt, die Idee für Facebook entwickelt zu haben, bevor Mark Zuckerberg die Idee übernahm. Die Brüder reichten Klage ein und kamen zu einer Millionen-Vergleich. Zufällig stolperten sie 2012 über Bitcoin (BTC). Mit ihrem Facebook-Geld kauften sie schätzungsweise 70.000 BTC und gründeten drei Jahre später, 2015, die Gemini-Börse.

XRP’s Wiedereintritt

Die meisten Börsen, einschließlich Gemini, hatten zum Zeitpunkt der Klage im Jahr 2020 XRP von ihren Plattformen entfernt. Nach dem Sieg von Ripple im Wertpapierprozess gegen die US Securities and Exchange Commission zeigten viele Börsen wieder Interesse an XRP. Bekannte Börsen wie Coinbase, crypto.com und Kraken beschlossen, den Handel mit der Kryptowährung wieder aufzunehmen. Einige Wochen später scheint Gemini dran zu sein. Dieses erneute Interesse von prominenten Börsen ist ein positives Signal für das Vertrauen in XRP.

Ripple geht in die Offensive

In jüngster Zeit hatte Ripple es auf dem Markt nicht leicht. Obwohl der Kurs nach einem günstigen Gerichtsurteil stark anstieg, hat er in den letzten zwei Wochen nachgelassen. Dieser Rückgang könnte teilweise auf Gerüchte zurückzuführen sein, dass die SEC in Erwägung zieht, in Berufung zu gehen. Doch Ripple lässt sich davon nicht beirren.

Ripple ist mit der SEC noch nicht fertig und geht in die Offensive. Stuart Alderoty, Leiter der Rechtsabteilung bei Ripple Labs, möchte eine Untersuchung möglicher Interessenkonflikte des ehemaligen SEC-Offiziellen Bill Hinman einleiten.

Im Mittelpunkt dieser Untersuchung steht eine kontroverse Aussage von Hinman aus dem Jahr 2018, dem ehemaligen Direktor für Unternehmensfinanzierung bei der SEC. Aus Dokumenten geht hervor, dass Hinman möglicherweise nachlässig war, da seine Aussagen möglicherweise auf einer unzureichenden rechtlichen Grundlage basierten. Zudem deuten kürzlich veröffentlichte Dokumente darauf hin, dass Joseph Lubin, Mitbegründer von Ethereum (ETH), Einfluss auf Hinmans Aussagen gehabt haben könnte.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Interessieren Sie sich für eine Investition in XRP oder eine andere Kryptowährung? Newsbit hat ein spezielles Angebot mit Bitvavo. Melden Sie sich über den untenstehenden Button an und erhalten Sie 10 Euro gratis und zahlen Sie für die ersten 10.000 Euro keine Handelsgebühren.

Ripple News

Ripple CLO: Das sind wichtige Fristen im SEC vs. Ripple Rechtsstreit
Krypto-Analyst prognostiziert: Ripple (XRP) könnte auf 5,85 $ steigen
Kann Ripple (XRP) jemals 100 Dollar wert sein?
Mehr News

Meist gelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Was verursacht den Absturz des Bitcoin-Kurses?
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash