Bitcoin crash
Bitcoin

Große Korrektur erwartet: Bitcoin verliert entscheidenden Unterstützungsbereich in der Grafik

Bitcoin steht stark unter Druck und verlor infolgedessen mehr als 5,5% seines Wertes in den letzten sieben Handelstagen. Am 25. Juni erreichte Bitcoin mit einem Kurs von 58.400 Dollar den niedrigsten Stand seit sechs Wochen.

Wichtige Unterstützung gebrochen

Während der Korrektur der letzten Tage fiel Bitcoin auch unter die Kostenbasis der kurzfristigen Investoren.

„Seit Mitte Juni liegt der Spotpreis von Bitcoin unter der Kostenbasis von Personen, die ihre BTC 1w – 1m ($68.500) und 1m – 3m ($66.400) besitzen“, schrieb Glassnode in seinem wöchentlichen Newsletter am 25. Juni.

„Historisch gesehen führt diese Struktur zu einem Rückgang des Investorenvertrauens, was das Risiko einer tieferen Korrektur erhöht und die Erholung verlängert“, lautet die gefährliche Schlussfolgerung von Glassnode.

Die Kostenbasis der Investoren gibt an, zu welchem Kurs sie im Durchschnitt eingekauft haben. Oft spielt insbesondere die STH-Kostenbasis eine wichtige Rolle für den Bitcoin-Kurs.

STH steht für Short-Term Holder und bezieht sich auf Personen, die ihre Bitcoin weniger als 155 Tage besitzen. Die Kostenbasis ist der durchschnittliche Einkaufspreis, den sie für ihre Bitcoin bezahlt haben.

Die Grenzen der On-Chain-Analyse

Vergessen Sie jedoch nicht, dass die On-Chain-Analyse auch ihre Grenzen hat. Es ist interessant, auf diese Weise Aussagen über Bitcoin zu treffen, aber viele Menschen halten ihre digitalen Münzen auf zentralisierten Börsenplattformen.

Mit der On-Chain-Analyse erfasst man nur die Aktivitäten auf der Blockchain. Alles, was an den Börsen passiert, sehen wir nicht auf der Blockchain, was es schwierig macht, endgültige Aussagen zu treffen.

Wenn zum Beispiel ein Bündel Bitcoin von Binance in eine eigene Wallet verschoben wird, wissen wir noch nicht, wie lange die Person diese BTC bereits auf Binance hatte.

Es könnte sein, dass sie gerade gekauft wurden, aber sie könnten auch schon seit Jahren im Besitz der Person gewesen sein. Vielleicht entschied sich die Person nach Jahren, doch einmal eine eigene Wallet zu verwenden.

Sehen Sie die On-Chain-Analyse daher keinesfalls als eine wissenschaftliche Methode an.

Bitcoin News

Milliardär Mark Cuban: „Bitcoin wird die Weltwährung der Zukunft“
ARK Invest: Mehrere Indikatoren deuten auf positive Signale für den Bitcoin-Kurs hin
Erschöpfung bei großen Bitcoin-Verkäufern, Analysten bleiben optimistisch
Mehr News

Meistgelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“