Bitcoin ETF, Bitcoin amerika
Bitcoin

Große amerikanische Krypto-Börse ist optimistisch für das zweite Quartal

Obwohl der Kryptomarkt heute eine erhebliche Korrektur erfährt, sind die Aussichten für das zweite Quartal optimistisch. In einem Bericht, der am Freitag veröffentlicht wurde, äußert sich die Kryptobörse Coinbase zu den Erwartungen für Bitcoin (BTC).

Sie stellen fest, dass die Bedingungen derzeit sehr günstig sind. So rückt das Bitcoin-Halving immer näher, und auch die Nachfrage nach BTC scheint nur zuzunehmen.

Bitcoin wird noch viel seltener werden

Fundamental gesehen gibt es laut Coinbase keinen Grund zur Sorge um Bitcoin. Das Halving, das am 20. April stattfinden wird, wird wie bekannt die Zufuhr neuer Bitcoins halbieren. Die Belohnungen für Miner werden dann nämlich halbiert. Aber auch die Nachfrage nach Bitcoin könnte bald einen kräftigen Schub bekommen.

“Die 90-Tage-Periode, die viele Vermögensverwalter bei der Bewertung neuer Finanzprodukte wie den Bitcoin Spot ETFs anwenden, endet am 10. April,”

so der Bericht. Am 10. April ist es genau drei Monate her, dass die Bitcoin ETFs eingeführt wurden. Große amerikanische Banken könnten also bald umschwenken und die Bitcoin-Produkte ihren Kunden anbieten. Dies könnte eine neue Welle der Nachfrage nach Bitcoin generieren.

Dies ist mehr als nur Spekulation. Letzte Woche wurde bekannt, dass die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley kurz davor steht, die Bitcoin ETFs zu ihrem Broker-Plattform hinzuzufügen. Die Quellen für dieses Gerücht sollen von Morgan Stanley selbst und von verschiedenen Herausgebern der ETFs stammen. Auch die Banken Merrill Lynch und Wells Fargo möchten ihren Kunden bald die Bitcoin ETFs anbieten.

Das zweite Quartal verspricht viel Gutes

Basierend auf dieser Prognose könnte der Anstieg der Nachfrage und der jüngste Aufschwung von Bitcoin nur ein Vorgeschmack darauf gewesen sein, was noch kommen wird. Obwohl viele Amerikaner seit diesem Jahr Zugang zu den Bitcoin ETFs haben, gibt es noch genug Finanzinstitute, die ihren Kunden diesen Zugang noch nicht gewährt haben. Dies könnte sich jedoch sehr schnell ändern.

Die gesamte Marktkapitalisierung der Kryptowährungen hat seit gestern einen Rückgang von über 7 Prozent erlebt. Das ist natürlich beunruhigend. Aber aus fundamentaler Sicht sieht es für Bitcoin also fantastisch aus. Mit dem bevorstehenden Halving und möglicherweise einer neuen Welle der Nachfrage nach BTC scheint sich der Kryptomarkt auf ein sehr starkes zweites Quartal vorzubereiten.

Bitcoin News

JPMorgan-CEO: „Bitcoin ist ein Schneeballsystem“
Krypto-Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,23 Milliarden Dollar während einer Kurskorrektur
Steht die US-Notenbank vor einem gigantischen Crash für Bitcoin und Aktien?
Mehr News

Meistgelesen

Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst prognostiziert: Ripple (XRP) könnte auf 5,85 $ steigen