gold
Bitcoin

Goldkurs deutet auf bevorstehende Bitcoin-Korrektur hin

Wenn wir dem populären Analysten Benjamin Cowen glauben dürfen, deutet der Goldkurs auf eine bevorstehende Bitcoin-Korrektur hin. Nun, diese Korrektur haben wir größtenteils bereits letzte Nacht gesehen (hoffentlich), da Bitcoin auf 58.400 Dollar fiel. Mittlerweile hat sich der Bitcoin-Kurs wieder erholt und liegt bei etwa 61.000 Dollar.

Gold prognostiziert Kursrückgang für Bitcoin?

Laut Cowen endete die Bitcoin-Rallye, nachdem der Goldkurs neue Höchststände erreichte. Er sieht das gerade wieder geschehen.

„Gold brach auch im Jahr 2019 aus. Jetzt werden wahrscheinlich einige sagen, dass es diesmal anders sein wird, aber ich frage mich das.

Vielleicht ist das der Fall. Ich weiß, dass viele Leute, die ich respektiere, höhere Kurse für Bitcoin vorhersagen und es ist möglich, dass wir diese sehen werden. Ich werde hier nicht sitzen, um solche Dinge völlig auszuschließen, aber ich würde einfach auf den Punkt im Jahr 2019 hinweisen, an dem der Goldkurs ausbrach und Bitcoin zu korrigieren begann“, so Cowen.

Das ist ziemlich mutig von Cowen, aber eine solide Begründung fehlt. Das Problem bei Bitcoin scheint derzeit vor allem im Verkaufsdruck der Miner zu liegen, während auch der Rest des Finanzmarktes gestern Probleme hatte.

Nvidia beendete den gestrigen Tag beispielsweise mit einem Rückgang von fast 7%. Es könnte auch sein, dass die Tech-Rallye gerade pausiert.

Bitcoin gefallen seit der Prognose von Cowen

Seit der Kursprognose von Benjamin Cowen ist der Bitcoin-Kurs deutlich gefallen. Wie Sie im obigen Bild sehen können, machte Cowen seine Vorhersage, als der Bitcoin-Kurs bei 66.200 Dollar lag.

Mittlerweile sind wir seitdem stark gefallen und es scheint, als würde er recht bekommen. Obwohl von einem Ausbruch des Goldkurses auch noch nicht wirklich die Rede sein kann.

Fast alle Risiko-Assets hatten in den letzten Tagen zu kämpfen. Von den Big Seven Aktien endeten gestern nur Apple und Meta mit grünen Zahlen.

Tesla, Amazon, Google, Microsoft und Nvidia sind alle gefallen.

Bitcoin News

Sind Zinssenkungen wirklich bullish für Bitcoin?
Optimismus über Zinssenkungen kehrt zurück, aber der Bitcoin-Kurs fällt weiter
Bitcoiner sind jetzt zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren ‘extrem ängstlich’
Mehr News

Meistgelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Krypto-Analyst prognostiziert gigantischen Kursrückgang von 80% für XRP