GameStop Gaming
Blockchain

GameStop-Rally macht Roaring Kitty zum virtuellen Milliardär

Wenn GameStop zum aktuellen nachbörslichen Preis öffnet, wären die Bestände von Roaring Kitty insgesamt $1 Milliarde wert. Keith Gill, der Mann hinter dem Pseudonym Roaring Kitty, ein Börsenhändler, der durch den GameStop (GME) Short Squeeze im Jahr 2021 bekannt wurde, ist auf dem Weg, Milliardär zu werden, da die GME-Aktien weiter steigen.

GME-Kurs schießt in die Höhe

Gill, auch bekannt unter seinen Internet-Spitznamen „Roaring Kitty“ und „DeepFuckingValue“, enthüllte am 2. Juni, dass er erneut gigantische Investitionen in GameStop hält – diesmal handelt es sich um Positionen im Wert von $180 Millionen. Diese sind inzwischen rund $1 Milliarde wert.

Der Händler postete auf seinem Reddit-Konto eine Position von $115,7 Millionen in GME-Aktien und $65,7 Millionen in Call-Optionen.

Die Enthüllung von Gills neuer Position sorgte sofort für einen Kursexplosion bei GameStop. Der nachbörsliche Markt von Robinhood sah GME 20 Minuten nach dem Post um 19% steigen, während GME 2024 mit einem Anstieg von 38,8% schloss.

Analysten des Kobeissi Letters glauben, dass Gill „auf dem Weg ist, Milliardär zu werden“, da die GME-Aktien während des nachbörslichen Handels auf $67,50 pro Aktie stiegen. Wenn die Aktien auf diesem Niveau öffnen, ist Gills Position etwa $1 Milliarde wert.

Manipuliert Roaring Kitty den Markt?

Am 3. Juni kritisierte der prominente Leerverkäufer Citron Research Gills Schritt. Das Unternehmen beschuldigte Gill in einem X-Post der Marktmanipulation und behauptete, der Händler habe mit jemand anderem zusammengearbeitet. Sie schrieben:

„Wir glauben, dass jemand Gill unterstützt – er kann diesen umfangreichen Trade unmöglich alleine gemacht haben. Seine gemeldeten Finanzen unterstützen diesen Trade nicht.“

Am 4. Juni soll die Wertpapieraufsichtsbehörde von Massachusetts eine Untersuchung von Gills Aktivitäten eingeleitet haben. In einem Interview mit CNBC sagte die ehemalige Chicagoer SEC-Beamtin Lisa Braganca, dass die Untersuchung wahrscheinlich darauf abzielen würde, ob Gill „den Markt bewegt“.

Sie erklärte, dass die Aufsichtsbehörden prüfen würden, ob Gill möglicherweise mit anderen zusammengearbeitet hat oder sich an illegalen Praktiken beteiligt hat. Braganca bemerkte, dass die Aufsichtsbehörde Gills Kommunikation untersuchen könnte, wie seine SMS oder E-Mails und sogar seine Kommunikation auf Social-Media-Plattformen wie Reddit oder Discord.

„Sie sind besorgt, dass dies ein Versuch ist, den Markt zu manipulieren und selbst Geld durch illegale Offenlegungen zu verdienen“, fügte Braganca hinzu.

Blockchain nieuws

Team Liquid startet Turnierserie mit Community Gaming für Onchain Summer 2024
Storm Partners startet neue Web3-Innovations-Sandbox “Lightningbox” in Genf
Tesla-Investoren verklagen Elon Musk
Mehr News

Meist gelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.