GameStop Gaming
Kein kategorie

Newsbit 02-08-2023 09:41 Lesezeit 1 - 2 min

GameStop beendet die Unterstützung für seine Krypto-Wallets

Das Gaming-Einzelhandelsunternehmen GameStop hat angekündigt, dass es seine digitalen Wallets ab November dieses Jahres einstellen wird. Dabei verweisen sie auf “gesetzliche Unsicherheit in der Welt der Kryptowährungen”.

Ab November keine Unterstützung mehr

GameStop hat auf seiner Website bekannt gegeben, dass ab dem 1. November iOS- und Chrome Extension-Wallets nicht mehr verfügbar sein werden. Die Unterstützung für die Wallets wird offiziell zu diesem Zeitpunkt eingestellt.

Benutzer werden daher darauf hingewiesen, sicherzustellen, dass sie vor dem 1. Oktober Zugriff auf ihre geheimen Passwortsätze haben. Diese Krypto-Wallets wurden ursprünglich verwendet, um Kryptowährungen und Non-Fungible Tokens (NFTs) zu verwalten.

GameStop_Notification

Unklarheit über die Gründe der Bedenken

GameStop, einst hauptsächlich bekannt für seine physischen Geschäfte, in denen gebrauchte Konsolen und Spiele eingetauscht wurden, geriet im Januar 2021 in den Mittelpunkt der Medienaufmerksamkeit, als eine Gruppe privater Reddit-Investoren Hedgefonds-Manager zwang, Milliarden auf ihren Leerverkaufspositionen zu verlieren.

Seitdem hat das Unternehmen seinen eigenen NFT-Marktplatz gestartet und Pläne angekündigt, digitale Assets und Web3-Anwendungen für Wachstumschancen zu nutzen. Es ist nicht bekannt, ob GameStop plant, dies kurzfristig ebenfalls einzustellen.

Es ist auch unklar, auf welche Aspekte der “regulatorischen Unsicherheit” das Unternehmen genau verwiesen hat. GameStop hat seinen Hauptsitz in den Vereinigten Staaten, wo Gesetzgeber und Regulierungsbehörden verschiedene Ansätze zur Bewältigung des Wachstums von Kryptowährungen und Blockchain gewählt haben.

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission hat mehrere Klagen gegen Kryptowährungsunternehmen im Land angestrengt, und es laufen viele rechtliche Auseinandersetzungen zwischen Blockchain-Unternehmen und ihren Führungskräften.