FrauenWeb3
Blockchain

Frauen in Web3: Nur 6,43% der VC-Investitionen in den letzten 2 Jahren

Laut einer aktuellen Studie haben von Frauen gegründete oder geleitete Start-ups nur 6,43% der gesamten 27,85 Milliarden Dollar an Venture-Capital-Investitionen (VC) in Web3 im Zeitraum von Q1 2022 bis Q3 2023 erhalten. Dies entspricht 1,77 Milliarden Dollar des Gesamtbetrags, während männliche Führungskräfte 26,08 Milliarden Dollar einbrachten.

Forschung von Bitget Research

Laut einem Bericht von Bitget Research machen von Frauen geleitete Web3-Start-ups etwa 9% aller Start-ups in diesem Sektor aus. Ein “von Frauen geleitetes Blockchain-Start-up” wird definiert als ein Unternehmen, bei dem mindestens 50% der Führungskräfte Frauen sind.

Die gesamte VC-Finanzierung für Blockchain-Unternehmen verzeichnete seit 2022 einen abnehmenden Trend, mit einem Rückgang von etwa 6,4 Milliarden Dollar im ersten Quartal 2022 auf 2 Milliarden Dollar im zweiten Quartal 2023. Es gab eine leichte Erholung im darauffolgenden Quartal, aber die Finanzierung für von Frauen geleitete Blockchain-Start-ups bleibt deutlich unter dem Durchschnitt.

Notwendigkeit für inklusivere Maßnahmen

Forscher betonen die Notwendigkeit für inklusivere und zugänglichere Maßnahmen im Blockchain-Sektor für Frauen. Bridget Greenwood, Gründerin von The Bigger Pie, einer britischen Organisation zur Unterstützung von Frauen in der Blockchain, weist auf eine noch geringere Zuweisung von VC-Finanzierungen an Frauen im Vereinigten Königreich hin, mit nur 3% an weibliche Gründerinnen.

Darüber hinaus zeigt ein Experiment von kanadischen und amerikanischen Forschern, dass Venture-Capital-Geber, hauptsächlich Männer, dazu neigen, Vorurteile gegenüber weiblichen Unternehmern zu haben, die stereotyp weibliches Verhalten zeigen, was zur Ungleichheit in der Finanzierung beiträgt.

Blockchain nieuws

Team Liquid startet Turnierserie mit Community Gaming für Onchain Summer 2024
Storm Partners startet neue Web3-Innovations-Sandbox “Lightningbox” in Genf
Tesla-Investoren verklagen Elon Musk
Mehr News

Meist gelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.