etoro
Kein kategorie

eToro stoppt Handel mit Polygon, Algorand, Decentraland und Dash in Amerika

eToro informiert seine amerikanischen Kunden, dass es ab nächstem Monat nicht mehr möglich sein wird, Algorand, Decentraland, Dash und Polygon zu kaufen.

Als Wertpapiere bezeichnet

Die bekannte Handelsplattform eToro hat angekündigt, dass ihre US-Kunden ab nächstem Monat bestimmte Kryptowährungen, einschließlich Algorand (ALGO), Decentraland (MANA), Dash (DASH) und Polygon (MATIC), nicht mehr erwerben können.

Von den 24 Token, die ursprünglich auf der auf die USA ausgerichteten Krypto-Plattform von eToro gelistet waren, sind es gerade diese vier, die von der SEC – in den Klagen gegen große Krypto-Börsen wie Coinbase und Binance – als Wertpapiere eingestuft wurden.

“Amerikanische Kunden werden nicht mehr in der Lage sein, Algorand (ALGO), Decentraland (MANA), Dash (DASH) und Polygon (MATIC) zu erwerben. Allerdings dürfen Kunden ihre bestehenden Positionen in diesen Münzen behalten und bei Bedarf verkaufen,” so ein Sprecher von eToro.”

Diese wichtigen Änderungen, so kündigte eToro an, werden ab dem 12. Juli in Kraft treten. Das bedeutet, dass amerikanische Kunden noch einen vollen Monat Zeit haben, die genannten Token zu kaufen oder zu verkaufen. Obwohl der Sprecher nicht explizit auf die jüngsten SEC-Klagen einging, betonte er die Enthüllungen über neue Krypto-Regulierungen.

“eToro verwendet ein Framework, das die von uns angebotenen Krypto-Assets im Licht der schnell verändernden regulatorischen Landschaft bewertet. Aufgrund jüngster Entwicklungen werden wir einige Anpassungen an unserem Krypto-Angebot für amerikanische Kunden vornehmen,” fügte der Sprecher von eToro hinzu.

Nur amerikanische Kunden betroffen

Das in Israel ansässige Unternehmen eToro, das in über 100 Ländern tätig ist, hat betont, dass nur ihre amerikanischen Kunden von diesen Änderungen betroffen sein werden.

“Wir bleiben dem Kryptomarkt verpflichtet und streben danach, unseren Nutzern Zugang zu einer breiten Palette von Vermögenswerten zu bieten, einschließlich Aktien, ETFs und Optionen”, bestätigte ein Sprecher von eToro.

Diese Ankündigung von eToro folgt auf die kürzliche Bekanntgabe von Robinhood. Letzten Freitag kündigte Robinhood an, dass sie die Unterstützung für ADA, SOL und MATIC einstellen würden, eine Entscheidung, die sie auf bestimmte Unsicherheiten zurückführen, die kürzlich um diese Token entstanden sind.

eToro und Robinhood weisen bemerkenswerte Ähnlichkeiten auf, auch in ihrem zeitlichen Verlauf. Beide Plattformen öffneten die Türen zum Krypto-Handel im Jahr 2018, mit wichtigen Währungen wie Bitcoin und Ethereum als Vorreiter.

Obwohl die SEC gegenüber Krypto-Unternehmen, die ihre Regeln nicht einhalten, eine gewisse regulatorische Strenge gezeigt hat, sind Robinhood und eToro anschauliche Beispiele für Unternehmen aus anderen Sektoren, die sich durch ihre Beteiligung an den turbulenten Kryptomärkten eingeschüchtert fühlen.

Exchange News

Bitcoin-Kurs fällt, während Mt. Gox-Wallets mehr als 7 Milliarden Dollar in unbekannte Wallet verschieben
The Sandbox startet eigene DAO
Peter Brandt erwartet einen Ethereum-Preisanstieg auf 4.032 $
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht