amerika, capitool, USA
Bitcoin

Ehemaliger Coinbase-Direktor lobt Bitcoin und übt scharfe Kritik an der Federal Reserve

Ehemaliger Coinbase-Direktor Balaji Srinivasan ist kein Fan der US-amerikanischen Federal Reserve (Zentralbank). Auf Twitter behauptet er, dass die Federal Reserve im Vergleich zu Bitcoin „unvorhersehbare Geldpolitik“ repräsentiert, während er Bitcoin als „vorhersehbare Geldpolitik“ bezeichnet.

Vorhersehbar versus unvorhersehbar

„Wenn man ein Diagramm der prognostizierten Ausgabe neuer Bitcoin im Vergleich zur tatsächlichen Ausgabe in den letzten 15 Jahren erstellt, sieht man genau das Gegenteil. Die Vorhersehbarkeit ist genauso entscheidend wie die Knappheit der Währung selbst“, so Srinivasan.

Laut dem ehemaligen Coinbase-Topmanager ist die Unvorhersehbarkeit der Fed ein großes Risiko für die Märkte. „Die gesamte Unvorhersehbarkeit und Volatilität kommt von der Federal Reserve. Sie wählen die Zinssätze auf der Grundlage veralteter Daten und politischer Motive“, fährt Srinivasan fort.

Das obige Diagramm zeigt, wie die Erwartungen des Marktes in Bezug auf die Politik der US-amerikanischen Zentralbank eigentlich immer völlig danebenliegen.

So nimmt die Kritik an der US-amerikanischen Zentralbank im Vorfeld der Wahlen zu. Das könnte noch interessante Wendungen mit sich bringen, besonders da wir mit Donald Trump jemanden zu haben scheinen, der zunehmend pro-Bitcoin eingestellt ist.

Keine digitale Zentralbankwährung in Amerika

In der vergangenen Woche erzielte die Bitcoin-Industrie einen neuen Sieg über die US-Regierung. Der Kongress hat nämlich ein Gesetz verabschiedet, das bedeutet, dass die Federal Reserve nicht einfach eine digitale Zentralbankwährung (CBDC) einführen darf.

Dafür müssen sie zuerst den Kongress passieren.

„Meine Gesetzgebung stellt sicher, dass die Politik bezüglich einer möglichen CBDC in Amerika in den Händen des Volkes bleibt, damit die Entwicklung von digitalem Geld unsere Werte in Bezug auf Privatsphäre, individuelle Souveränität und freie Märkte unterstützt.

Das ist es, was die zukünftige globale digitale Wirtschaft braucht. Wir sind stolz darauf, diese Initiative geführt zu haben, und ich danke meinen Kollegen für ihre Unterstützung“, sagte ein stolzer Tom Emmer.

Übrigens sagte Fed-Vorsitzender Jerome Powell im März, dass die Federal Reserve noch lange nicht in der Nähe der Einführung einer US-amerikanischen CBDC sei.

Bitcoin News

Sind Zinssenkungen wirklich bullish für Bitcoin?
Optimismus über Zinssenkungen kehrt zurück, aber der Bitcoin-Kurs fällt weiter
Bitcoiner sind jetzt zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren ‘extrem ängstlich’
Mehr News

Meistgelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Krypto-Analyst prognostiziert gigantischen Kursrückgang von 80% für XRP