Trump
NFT

Donald Trump NFTs steigen nach seiner Verhaftung in Atlanta stark an

Donald Trump, der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, veröffentlichte vor nicht allzu langer Zeit eine Non-Fungible-Token (NFT)-Sammlung. Der Kurs dieser Sammlung schoss in die Höhe, nachdem Trump in Atlanta, Georgia, verhaftet wurde. Trump entschied sich selbst bei der Polizei anzuzeigen und veröffentlichte dann sein Polizeifoto auf Twitter.

Es war übrigens der erste Beitrag von Trump auf Twitter seit Januar 2021.

Trump NFTs schießen in die Höhe

Daten von der NFT-Handelsplattform OpenSea zeigen, dass der Mindestpreis der Trump Digital Trading Card-Sammlung am 24. August von 0,13 auf 0,22 Ethereum gestiegen ist. Damit stieg der Mindestpreis von 213 auf etwa 361 US-Dollar pro Karte aus Trumps Sammlung.

floor_price

Nach Trumps Verhaftung stieg das Handelsvolumen der Sammlung in 7 Tagen um 177 Prozent. Ein Großteil davon (24,1 Ethereum von insgesamt 37,93 Ethereum) wurde am 25. August erreicht. Das markierte das höchste Handelsvolumen seit dem 4. Mai 2023.

Zum Zeitpunkt dieses Schreibens liegt der Mindestpreis der Trump-Sammlung bei 0,1747 Ethereum. Es ist bemerkenswert, dass die Sammlung 13.962 Besitzer hat, was darauf hinweisen könnte, dass Trump in der Kryptowelt ziemlich viele Anhänger hat.

Trump und Ethereum

Kürzlich wurde bekannt, dass der ehemalige Präsident und derzeitige Präsidentschaftskandidat der Vereinigten Staaten eine beträchtliche Menge an Ethereum besitzt. Ursprünglich wurde angenommen, dass es sich um einen Betrag zwischen 250.000 und 500.000 US-Dollar handelt, aber inzwischen scheint es sich um mehrere Millionen US-Dollar an Ethereum zu handeln.

Nicht jeder ist ein Fan von Trump, aber für die Kryptowelt könnte es vielleicht nicht so schlecht sein, wenn er die Präsidentschaftswahlen in Amerika gewinnt. Allerdings scheint Robert F. Kennedy Jr. ein besserer Kandidat für Bitcoin zu sein.

Kennedy Jr. schneidet derzeit sehr gut für die Demokraten ab und hat in den Vorwahlen zumindest einen Vorteil gegenüber Joe Biden. Das scheint auch gut so zu sein, denn Biden scheint im Moment keine weiteren vier Jahre durchzuhalten.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Link bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro gratis, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

NFT News

Captain Tsubasa startet NFT-Fußballspiel auf der Oasys-Blockchain
Umstrukturierung bei Yuga Labs nach schwieriger Periode
Magic Eden übertrifft Marktführer Blur im NFT-Handelsvolumen
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden