china vlag
Regulierung

Der chinesische Yuan überholt zum ersten Mal den US-Dollar

Erstmals in der Geschichte hat der chinesische Yuan den US-Dollar im Bereich internationaler Transaktionen von China aus übertroffen. Der chinesische Yuan gewinnt weiterhin Marktanteile bei internationalen Zahlungen; jedoch bleibt die Nutzung der Währung auf globaler Ebene begrenzt, insbesondere im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) Chinas.

marketshare USD

Im Zahlungsbereich ist der Yuan immer noch extrem klein; 2013 war er für 1,1 Prozent und inzwischen für 2,5 Prozent des globalen Zahlungsvolumens verantwortlich.

Chinas Angriff auf den US-Dollar

In letzter Zeit hören wir viel über den sogenannten Angriff der BRICS-Allianz, zu der auch China gehört, auf die Machtstellung des US-Dollars. Obwohl China tatsächlich Fortschritte macht, zeigt das obige Diagramm, dass das Land noch einen langen Weg vor sich hat.

Seit 2013 ist der Anteil des Yuans am globalen Zahlungsvolumen gestiegen, aber der des US-Dollars noch mehr. Etwa 43 Prozent aller Zahlungen werden in US-Dollar getätigt, während der Euro für 32 Prozent verantwortlich ist.

Weiterhin haben wir das britische Pfund mit 7 Prozent und den japanischen Yen mit 3,2 Prozent. In dieser Hinsicht ist es für die BRICS-Allianz und China zwar schön, von einer eigenen Währung zu sprechen, um den Dollar anzugreifen, aber im Moment kann dies noch nicht als realistisch bezeichnet werden.

Dennoch ist es interessant zu sehen, dass der chinesische Yuan erstmals in der Geschichte den Dollar bei internationalen Transaktionen aus China überholt hat. Das zeigt, dass im Hintergrund durchaus Veränderungen stattfinden.

Was bedeutet das für Bitcoin?

Bezüglich des Bitcoin-Kurses sind dies auf den ersten Blick wenig relevante Informationen. Das Einzige, was dies langfristig bewirken könnte, wäre zusätzliche Konkurrenz für den US-Dollar. Das könnte theoretisch die Fähigkeit der US-Regierung, unbegrenzt Geld zu drucken, einschränken.

Wenn sie das zu stark tun, könnte es für Investoren und Länder interessant sein, die Staatsschulden anderer Länder aufzukaufen. Wenn Amerika zu viele Schulden macht, wirkt sich das auf die Kaufkraft des Dollars aus.

Je mehr Konkurrenz es in der Welt der Fiatwährungen gibt, desto weniger Geld können sie drucken, ohne dass dies potenziell große Auswirkungen hat. Langfristig wäre dies eine weniger gute Entwicklung für Bitcoin, da es die absolute Knappheit von Bitcoin weniger attraktiv macht.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Interessieren Sie sich für eine Investition in BTC oder eine andere Kryptowährung? Newsbit hat ein spezielles Angebot mit Bitvavo. Melden Sie sich über den untenstehenden Button an und erhalten Sie 10 Euro gratis und zahlen Sie für die ersten 10.000 Euro keine Handelsgebühren.

Regulierung News

Wie Krypto-Wähler die amerikanischen Wahlen beeinflussen können
Nigerianische Interessenvertreter drängen auf Klassifizierung von Kryptowährungen als Rohstoffe
Zypriotische Aufsichtsbehörde fordert Wirtschaftsprüfer auf, Terrorismusfinanzierung zu bekämpfen
Mehr News

Meist gelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus