crypto.com
Exchange

Crypto.com stellt Dienste für institutionelle Kunden in den USA ein

Die Krypto-Börse Crypto.com hat bekannt gegeben, dass sie ihre institutionellen Kunden in den USA nicht länger bedienen wird.

Geringe Nachfrage von institutionellen Kunden

Ab dem 21. Juni wird Crypto.com, die in Singapur ansässige Krypto-Börse, ihre institutionellen Kunden in den USA nicht mehr bedienen. Der primäre Antrieb hinter dieser Entscheidung ist die geringe Nachfrage von institutionellen Kunden, eine Situation, die durch die aktuellen Marktbedingungen verschärft wurde.

Obwohl diese Entscheidung ihre institutionellen Kunden betrifft, hat Crypto.com betont, dass alle Beteiligten im Voraus über diese Änderung informiert wurden. Darüber hinaus wird die normale Plattform, einschließlich der mobilen App, für amerikanische Nutzer voll funktionsfähig bleiben.

Tür bleibt offen für Wiedereinführung des Produkts in besseren Zeiten

Trotz dieses vorübergehenden Rückzugs bleibt die Tür für eine mögliche Wiedereinführung des institutionellen Börsendienstes von Crypto.com in den USA offen.

Während diese potenzielle Wiedereinführung am Horizont erscheint, hat Crypto.com kürzlich auch einen bedeutenden Schritt nach vorne gemacht. Sie hat eine offizielle Lizenz von der Monetary Authority of Singapore erhalten, um digitale Zahlungstokendienste anzubieten. Dies ermöglicht es Crypto.com, ihre Dienstleistungen in Singapur auszuweiten, trotz des Rückzugs aus dem institutionellen Markt in den USA.

Unruhiger Monat

Juni 2023 hat sich als turbulente Zeit für Kryptobörsen in Amerika herausgestellt. Die US Securities and Exchange Commission (SEC) hat sowohl Binance.US als auch Coinbase ins Visier genommen und rechtliche Schritte gegen beide Börsen eingeleitet, aufgrund zahlreicher mutmaßlicher Verstöße gegen die Wertpapiergesetze.

Es scheint, dass die amerikanische Regulierung acht Monate nach dem Zusammenbruch von FTX ihren strengen Ansatz gegenüber der Branche verstärkt hat. Dies hat eine Umgebung geschaffen, in der das Krypto-Ökosystem sich mit zunehmender Widerstandsfähigkeit gegen regulatorischen Druck wehrt.

Exchange News

Standard Chartered Bank: Solana und XRP ETFs könnten 2025 lanciert werden
MMTR-Börsennotierung bestätigt – Investoren sagen 100-fache Gewinne vorher
Chainlink-Kurs steigt stark nach Genehmigung des Ethereum Spot ETF
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden