USDC USD Coin stablecoin cryptocurrency golden coin 3d illustrat
Regulierung, Stablecoin

Circle: Amerikanische Gesetzgebung könnte stabilsten Stablecoin schaffen

In den Vereinigten Staaten ist es derzeit wohl keine gute Idee, ein Krypto-Unternehmen zu sein, da insbesondere die Securities and Exchange Commission (SEC) stark auf die Branche zielt. Dennoch bleiben die meisten Parteien optimistisch, einschließlich Corey Then, dem Vizepräsidenten für globale Politik bei dem Stablecoin-Herausgeber Circle.

Then ist vor allem aufgrund eines neuen Stablecoin-Gesetzesentwurfs optimistisch.

Warum ist Then optimistisch?

Der erste Entwurf für das Stablecoin-Gesetz stammt vom U.S. House Financial Services Committee. Darin heißt es, dass Herausgeber mindestens 1 zu 1 Vermögenswerte als Reserve für alle ausgegebenen Stablecoins bereithalten müssen. Dies sollte die Stabilität der Coins sicherstellen.

Interessanterweise sollte es für Stablecoin-Herausgeber auch möglich sein, einen Teil ihrer Reserven bei der amerikanischen Zentralbank zu halten. Dadurch würde die Exposition gegenüber kommerziellen Banken etwas reduziert.

Laut Then sorgt diese “signifikante Entwicklung” dafür, dass es die Möglichkeit gibt, den sichersten und zuverlässigsten Stablecoin der Welt auf den Markt zu bringen.

Dies ist notwendig, weil es laut Then weltweit einen großen “Dollar-Hunger” gibt. Merkwürdigerweise gibt es Orte, an denen es anscheinend schwierig ist, an Dollar zu kommen. Denken Sie zum Beispiel an Länder, in denen eine Hyperinflation herrscht.

Stablecoins im Fokus

Then glaubt, dass der amerikanische Gesetzgeber derzeit seinen Fokus auf Stablecoins richtet, weil sich in letzter Zeit viele Probleme in der Branche ereignet haben. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Zusammenbruch von Terra und dem Stablecoin dieses Projekts?

Beim Zusammenbruch von Terra gingen insgesamt mehr als 40 Milliarden Dollar an Buchwert in Rauch auf. Das ist natürlich eine riesige Summe, die wahrscheinlich die Augen der Gesetzgeber geöffnet hat.

Terra war zum Beispiel auch ein Projekt, bei dem überhaupt keine Deckung vorhanden war. Zumindest wurden die Stablecoins, die Dollar repräsentieren sollten, nicht durch tatsächliche Dollar, sondern durch Kryptowährungen gedeckt.

Neue Gesetze sollten es ermöglichen, sicherere Produkte für Verbraucher auf den Markt zu bringen. Das ist natürlich ein Segen für Unternehmen wie Circle, die offensichtlich das Richtige tun wollen.

Stablecoin News

Circle erweitert Unterstützung für USD Coin auf zkSync-Plattform
Tether expandiert zum Celo-Netzwerk für schnelle und günstige Zahlungen
Circle geht Partnerschaft mit Overdare ein
Mehr News

Meist gelesen

Bekannter Krypto-Influencer BitBoy empfiehlt diese 4 Kryptowährungen
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash
Was verursacht den Absturz des Bitcoin-Kurses?