Bitcoin ETF, Bitcoin amerika
Bitcoin

CEO der amerikanischen Investmentbank: Das ist, wann Bitcoin wieder steigen wird

Der CEO von Cantor Fitzgerald, Howard Lutnick, ist bullish über Bitcoin und freut sich insbesondere auf das Halving. „Bitcoin bleibt stabil, denke ich, aber wenn das Halving kommt, dann wird die digitale Münze wieder steigen“, so Lutnick. Über den Spot Bitcoin ETF ist der CEO der Investmentbank weniger begeistert.

Nicht begeistert über Spot Bitcoin ETF

Warum ist Howard Lutnick nicht begeistert über die Spot Bitcoin ETFs in den Vereinigten Staaten?

Weil es „nur eine Möglichkeit für Amerikaner ist, Bitcoin zu kaufen“ und Bitcoin laut Lutnick „keine amerikanische Sache“ ist.

„Ich kann dir Geld über Venmo und PayPal senden. […] Das ist ein spekulatives Asset für uns (Amerikaner). Aber für Länder wie Argentinien, Venezuela und die Türkei zählt Bitcoin. Stablecoins sind in diesen Ländern wichtig. Es ist eine Möglichkeit, den Dollar zu halten“, fährt Lutnick fort.

Lutnicks Begeisterung für Stablecoins ist nicht ganz zufällig. Seine Firma, Cantor Fitzgerald, verwaltet nämlich das Portfolio von Tether; dem Herausgeber der größten Stablecoin des Marktes (USDT).

Tether ist sicher

Wenn wir den Worten von Lutnick glauben dürfen, dann ist Tether derzeit eine sichere Partei.

„Ich verwalte sehr, sehr viel von ihren Vermögenswerten. […] Basierend auf dem, was wir gesehen haben, und wir haben viel Zeit hierin investiert, hat Tether das Geld, das sie zu haben behaupten“, so Lutnick.

Das ist noch einmal gute Nachrichten für die Industrie, denn grundsätzlich ist Cantor Fitzgerald nicht eine Partei, die einfach Unsinn erzählen würde.

Tether hat in den letzten Jahren viel Kritik erhalten und wäre eine „tickende Zeitbombe“ für Krypto. Aber jetzt zeigt sich, dass das Unternehmen die Dinge doch recht gut im Griff hat.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Krypto-Analyst: Dies ist die letzte Chance, Bitcoin und Ethereum zu kaufen, bevor der große Anstieg beginnt
Bitcoin wackelt: Krypto-Analysten warnen vor einer heftigen Korrektur
Mehr News

Meistgelesen

Weshalb wir bald mit einem starken Bitcoin-Kurssturz rechnen können
Wie viel VeChain musst du kaufen, um Millionär zu werden?
Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?