Bitcoin etf
Bitcoin

Börsennotiertes Gesundheitsunternehmen kauft erneut Bitcoin im Wert von 17 Millionen Dollar

Letzte Woche konnte man in den Bitcoin-News lesen, dass das börsennotierte Unternehmen Semler Scientific seine ersten Schritte in die Welt von Bitcoin (BTC) gemacht hat. Das Medizintechnologieunternehmen hatte Bitcoins im Wert von 40 Millionen Dollar erworben und gleichzeitig angekündigt, in Zukunft mehr zu investieren, um den Wert seiner Reserven zu erhalten.

Ein neuer BTC-Kauf ließ nicht lange auf sich warten. Das Unternehmen hat nun erneut eine Investition in Höhe von 17 Millionen Dollar getätigt. Es plant sogar, bis zu 150 Millionen Dollar aufzubringen, um noch mehr Bitcoins zu seiner Schatzkammer hinzuzufügen.

Semler Scientific erweitert BTC-Bestand

Der Medizintechnikhersteller kaufte letzte Woche insgesamt 581 BTC. Gestern wurde in einem S-3-Antrag bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC ein neuer Kauf von 247 Bitcoins bekannt gegeben.

Damit beläuft sich der Gesamtbesitz auf 828 Bitcoins. Mit dem aktuellen Bitcoin-Kurs hat dieser Bestand einen Wert von fast 17,6 Millionen Dollar.

Das an der NASDAQ notierte Unternehmen hat zudem bereits angekündigt, dass es nach dem jüngsten Millionenkauf nicht stillstehen wird. Das Unternehmen erklärte, dass es weitere 150 Millionen Dollar an Schuldverschreibungen aufnehmen kann, von denen ein Teil des Erlöses verwendet wird, um mehr Bitcoin zu kaufen.

Bitcoin als primäre Schatzkammerreserve

Bei der Ankündigung letzte Woche wurde auch mitgeteilt, dass das Unternehmen Bitcoin als primäre Schatzkammerreserve angenommen hat. Dies bedeutet einfach, dass das Unternehmen beschlossen hat, seine Gewinne und Reserven weiterhin in das dezentrale Asset zu investieren.

In der neuen Einreichung betonte der CEO von Semler Scientific, Doug Murphy-Chutorian, dass die Bitcoin-Investitionsstrategie neben ihren Aktivitäten im Gesundheitswesen zur anderen Top-Priorität des Unternehmens geworden ist.

Laut dem Unternehmen dient Bitcoin als eine “vernünftige Absicherung gegen Inflation und sicherer Hafen inmitten globaler Instabilität”. “Wir glauben auch, dass seine digitale, architektonische Widerstandsfähigkeit es gegenüber Gold bevorzugenswert macht, dessen Marktwert den von Bitcoin weit übersteigt”, so Semler.

Das Unternehmen wiederholte außerdem, dass es “keine Pläne hat, andere Krypto-Assets als Bitcoin zu kaufen”.

Bitcoin News

Beinahe 200 Millionen Dollar verdampfen aus Bitcoin-ETFs, negativer Trend hält an
Deutsche regierung verkauft mehr als 50 millionen Euro in Bitcoin
Bitcoin-Stimmung sinkt auf den niedrigsten Stand seit eineinhalb Jahren
Mehr News

Meistgelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.