BlackRockBTC
Bitcoin

BlackRock verzeichnet zum vierten Tag in Folge keinen Bitcoin-Zufluss

Die Bitcoin-Gemeinschaft äußert wachsende Besorgnis über den jüngsten Stopp des Zuflusses in BlackRocks Spot Bitcoin Exchange-Traded Fund (ETF), den iShares Bitcoin Trust (IBIT). Dieser Fonds, der der am schnellsten wachsende Spot Bitcoin ETF in den Vereinigten Staaten ist, hat seit dem 24. April keine neuen Zuflüsse mehr registriert, laut Daten von der offiziellen IBIT-Seite.

Ende einer 71-tägigen Periode kontinuierlicher Zuflüsse

Dieser Stopp markiert das Ende einer 71-tägigen Periode kontinuierlicher Zuflüsse, was Anlass zur Sorge innerhalb der Gemeinschaft gibt. Zuvor zog das Fonds täglich neue Investitionen an. Seit dem Handelsbeginn am 11. Januar mit einem anfänglichen Besitz von nur 2.621 BTC hat IBIT ein beeindruckendes Wachstum von 10.378 % in seinem Besitz erlebt.

Crypto-Beobachter und Branchenaktivisten debattieren über die Auswirkungen dieses Stopps. Einige sehen es als ein negatives Zeichen für Investoren, während andere die außergewöhnliche 71-tägige Zuflussperiode als bemerkenswertere Leistung hervorheben als die jüngsten Tage ohne neuen Zufluss. Thomas Fahrer, Mitbegründer von Apollo, erklärte, dass das Zufluss- und Abflussmechanismus bei ETFs von der Marktnachfrage und dem Angebot abhängt. „Die meisten ETFs verzeichnen an den meisten Tagen keinen neuen Zufluss, und die Trendwende von BlackRock war eine bemerkenswerte Ausnahme“, schrieb Fahrer am 30. April auf X.

Grayscale verzeichnet ebenfalls Abflüsse

Gleichzeitig sehen andere ETF-Emitter, einschließlich Grayscale Investments, dem größten Verkäufer, weiterhin Abflüsse aus ihren Spot-Bitcoin ETFs. Am 20. April betrug der gesamte tägliche Abfluss aus 10 Spot Bitcoin ETFs in den USA 823 BTC. Der Grayscale Bitcoin Trust ETF (GBTC) besaß an diesem Tag 297.117 BTC, was etwa 52% weniger ist als seine anfänglichen Besitztümer seit dem 11. Januar.

Obwohl der Spotzufluss von Bitcoin ETFs in den USA derzeit verlangsamt, bleiben die Fonds hinsichtlich der gesamten Besitzveränderungen seit ihrer Handelsaufnahme positiv. Am 29. April belief sich der gesamte BTC ETF-Besitz auf 831.424 BTC, ein Anstieg von etwa 33,1% seit dem Start am 11. Januar.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf