Bitcoin
Bitcoin

Bitwise: ‘Die Auswirkungen des Bitcoin-Halvings werden unterschätzt – Potenzial für enorme Preissteigerungen’

Wenn wir den Analysten von Bitwise Glauben schenken dürfen, dann können wir uns auf eine sehr starke Periode für Bitcoin einstellen. Laut Bitwise unterschätzt der Markt die Auswirkungen der Bitcoin-Halbierung. ‘Im Monat nach den vorherigen Bitcoin-Halbierungen bewegte sich der Kurs kaum, aber im darauffolgenden Jahr sahen wir immer signifikante Steigerungen’, so Bitwise Asset Management.

Was können wir von dieser Halbierung erwarten?

Kursrückgang nach der Halbierung?

Bei den vorherigen drei Halbierungen erlebte Bitcoin im darauf folgenden Monat einen erheblichen Kursrückgang. Es könnte jedoch sein, dass der Markt dieses Jahr die Rückgänge antizipiert und bereits jetzt verkauft, wodurch sich der Zeitpunkt des Rückgangs verschiebt.

In früheren Zyklen sahen wir schließlich erst NACH der Halbierung ein neues Allzeithoch, während es dieses Mal auch umgekehrt war.

“Es sind wenige Daten verfügbar, aber das Bild, das wir haben, offenbart ein faszinierendes Muster. Der Markt berücksichtigt die kurzfristigen Auswirkungen der Halbierungen, unterschätzt jedoch die langfristigen Auswirkungen”, schreiben die Analysten von Bitwise.

Pessimistisch über die kurze Frist

Markus Thielen von 10x Research erwartet ebenfalls wenig von Bitcoin in den ersten Monaten nach der Halbierung. Laut Thielen könnte eine Verkaufswelle von 5 Milliarden Dollar von den Minern stattfinden, die aufgrund der Umsatzeinbußen, die die Halbierung mit sich bringt, verkaufen müssen.

Der populäre Analyst Rekt Capital veröffentlichte auf Twitter die oben genannte Analyse, in der er alle Korrekturen von Bitcoin aus der jüngsten Zeit untersuchte.

Insgesamt erlebte Bitcoin seit dem Ende des Bärenmarktes von 2022 fünf Korrekturen zwischen 18 und 23 Prozent. Derzeit hat der Markt bereits 16 Prozent korrigiert, was laut Rekt Capital bedeutet, dass wir noch etwas weiter fallen könnten.

Bitcoin scheint dem derzeit nicht zuzustimmen, denn der Kurs ist seit dem Tiefpunkt von 61.500 Dollar bereits um etwa 4 Prozent auf den aktuellen Kurs von 64.000 Dollar gestiegen.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf