Bitcoin bull run
Bitcoin

Bitwise CEO: Mehrjährige Bitcoin-Bullenmarkt um die Ecke

Der CEO von Bitwise, dem größten Krypto-Indexfondsmanager der Welt, sieht den Beginn einer mehrjährigen Bullenmarktphase voraus. Matt Hougan, der betreffende CEO, begründet dies mit der lang erwarteten Welle institutionellen Interesses, die sich derzeit aufbaut. In einem neuen Interview mit Bloomberg sagt Hougan, dass der Markt trotz aller Druckausübungen von Gesetzgebern sehr robust geblieben ist.

Das Sahnehäubchen

Insbesondere der Einstieg von BlackRock in den Bitcoin-Bereich sei laut Hougan das sprichwörtliche Sahnehäubchen für den Bullenmarkt. “Die Kurse sind seit November, dem Zeitpunkt des Debakels um FTX, erheblich gestiegen”, so Hougan.

Der CEO von Bitwise sieht den Eintritt von BlackRock als eine Art Validierung des Marktes. “Jetzt haben wir mit BlackRock den größten Vermögensverwalter der Welt, der seine Fahne im Boden steckt und sagt, dass Bitcoin wichtig ist und dass es eine Anlageklasse für institutionelle Anleger ist”, führt er weiter aus.

“Ich glaube, wir treten in eine neue Ära für Krypto ein und wir stehen am Vorabend eines mehrjährigen Bullenmarktes”, so der CEO von Bitwise. Er prognostiziert auch eine Welle von neuen Krypto-Unternehmen, die an die Börse gehen werden.

Riesiges Interesse

Hougan stellt fest, dass börsennotierte Krypto-Unternehmen in den letzten Jahren sogar besser abgeschnitten haben als zum Beispiel Bitcoin. “Unser Index von Krypto-Aktien ist dieses Jahr um mehr als 100 Prozent gestiegen, also werden wir definitiv mehr von solchen Produkten sehen. Wir werden diese Industrie enorm wachsen sehen und ich denke, es ist ein sehr interessanter Zeitpunkt für Krypto”, so Hougan weiter.

All das müssen wir letztendlich noch sehen. Der ETF-Antrag von BlackRock konzentriert sich schließlich vollständig auf Bitcoin, so dass die Validierung für den Rest des Marktes noch aussteht.

Das Interesse wird dadurch höher sein, aber vielleicht haben Maximalisten recht und dies ist vor allem der Moment, in dem sich Bitcoin als echter Rivale für Gold etabliert.

Ein solches Szenario scheint derzeit realistischer als die Erwartung, dass andere Arten von Krypto-Assets dadurch plötzlich einen riesigen Aufstieg beginnen, obwohl diese Entwicklungen natürlich Hand in Hand gehen können. Besonders wenn es viele Anleger gibt, die bereit sind, ein noch größeres Risiko einzugehen.

Bitcoin News

Krypto-Analyst prognostiziert Bitcoin-Kurs von $149.000 bis Ende 2024
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht
Bitcoin-Kurs von 73.000 Dollar ist entscheidend
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden