Bitget App
Exchange

Bitget meldet Kapitalzuflüsse von 700 Millionen US-Dollar und wachsenden Website-Verkehr im zweiten Quartal 2024

Die Krypto-Börse Bitget hat im zweiten Quartal 2024 beeindruckende Ergebnisse erzielt. Das Unternehmen meldete einen Kapitalzufluss von bis zu 700 Millionen US-Dollar und einen deutlichen Anstieg des Website-Verkehrs.

Starke Zunahme des Verkehrs

Im Vergleich zum Vorquartal verzeichnete Bitget einen Anstieg des Datenverkehrs um 50 % und erreichte monatlich 10 Millionen Besucher. Darüber hinaus begrüßte die Börse 2,9 Millionen neue Benutzer und verzeichnete einen Anstieg des Spothandelsmarktvolumens um 10 %.

Die Bestände von Bitget, insbesondere an Bitcoin, Tether und Ethereum, stiegen deutlich an. Das Unternehmen berichtete, dass seine Bitcoin-Investitionen um 73 % stiegen, während USDT und ETH um 80 % bzw. 153 % zulegten. Dies führte zu einem Kapitalzufluss von etwa 700 Millionen US-Dollar.

Ein Höhepunkt dieses Quartals war die Zusammenarbeit mit drei türkischen Nationalsportlern: Ringer Buse Tosun Çavuşoğlu, Boxer Samet Gümüş und Volleyballspieler İlkin Aydın. Diese Zusammenarbeit ist Teil der umfassenderen Kampagne mit Fußballlegende Lionel Messi.

Gracy Chen, CEO von Bitget, betonte die Bedeutung dieser Zeit für das Unternehmen. „Das zweite Quartal 2024 war eine entscheidende Zeit für Bitget. Unsere Partnerschaft mit türkischen Sportlern sowie das deutliche Wachstum der Nutzer und des Website-Verkehrs sind Teil unserer globalen Expansion.“

Einführung eines Ökosystemfonds

In Zusammenarbeit mit der in Singapur ansässigen Investmentfirma Foresight Ventures hat Bitget einen 20-Millionen-Dollar-Ökosystemfonds aufgelegt. Dieser Fonds soll Frühphasenprojekte im Open Network (TON) unterstützen und die Entwicklung des TON-Ökosystems beschleunigen.

Bitget betonte außerdem, dass ihr Proof-of-Reserves (PoR)-Bericht Quoten über 100 % für alle wichtigen Vermögenswerte zeige, was bedeutet, dass sie über mehr als genug Reserven verfügen, um ihren Verpflichtungen nachzukommen. Darüber hinaus hat der Schutzfonds des Unternehmens einen Wert von mehr als 420 Millionen US-Dollar, der den Nutzern zusätzliche Sicherheit bietet.

Als Reaktion auf die Zunahme von Deepfake-Betrügern hat Bitget eine Partnerschaft mit dem KYC-Verifizierungsanbieter Sumsub geschlossen, um solchen Betrug zu bekämpfen. Am 27. Juni warnten Bitget-Forscher, dass die Verluste durch Deepfake-Angriffe im Kryptoraum bis 2024 25 Milliarden US-Dollar erreichen könnten.

Diese Initiativen und Ergebnisse zeigen die Entschlossenheit von Bitget, in der dynamischen Kryptobranche zu wachsen und Sicherheit zu bieten.

Exchange News

Bidens Rückzug bietet den Demokraten eine ‘enorme Chance’, die Kryptostimmen zurückzugewinnen
Einführung von Asiens erstem inversen Bitcoin-Futures-Produkt in Hongkong
Aktualisierung zum Ripple vs. SEC Rechtsstreit am 22. Juli
Mehr News

Meist gelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“