Bitcoin analyse
Bitcoin

Bitcoin spiegelt die Preisaktion, die 2017 einen Anstieg von 1.200% verursachte

Bitcoin spiegelt laut dem populären Analysten TechDev die Preisaktion aus dem Jahr 2017, die damals einen Anstieg von 1.200% verursachte. Schließlich endete Bitcoin in diesem Bullenmarkt bei einem Kurs von etwa 20.000 Dollar. Eine „witzige“ Tatsache, die TechDev entdeckte, ist, dass beide Bärenmärkte ihren Tiefpunkt während des Zusammenbruchs großer Börsen fanden.

Darauf folgten wiederholte Rallyes und Konsolidierungsphasen. „Je mehr sich die Dinge ändern, desto mehr bleiben sie gleich“, so TechDev.

Bitcoin befindet sich jetzt in einer Konsolidierungsphase

Laut TechDev befindet sich Bitcoin derzeit, ähnlich wie 2017, in einer Konsolidierungsphase. Damals bewegte sich der Kurs um das Niveau von 1.500 Dollar, bevor er seine parabolische Steigerung auf 20.000 Dollar begann.

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Bitcoin um die 67.000 Dollar. In dieser Hinsicht würden also astronomische Beträge im Spiel sein, wenn Bitcoin erneut eine Steigerung von 1.200% erreichen könnte. Das erscheint jedoch unwahrscheinlich, da dafür sehr viel Kapital benötigt würde.

Seit dem Erreichen des vorläufigen Allzeithochs von 73.800 Dollar am 14. März hat Bitcoin etwas an Schwung verloren. Um dieses positive Momentum zurückzugewinnen, müsste die digitale Währung wieder in Richtung 73.800 Dollar steigen.

Derzeit haben die Bullen schon Schwierigkeiten, Bitcoin wieder über die 70.000 Dollar zu bringen.

Verschwende diese Chance nicht

Basierend auf seinem Chart behauptet TechDev, dass es dennoch positives Momentum für Bitcoin gibt. Dafür betrachtet er unter anderem den Relative Strength Index (RSI), der das Momentum eines Finanzassets zu messen versucht.

Historisch gesehen erreicht Bitcoin seine Markthöchststände, wenn der RSI die Obergrenze des langfristigen Kanals erreicht. Das ist momentan noch nicht der Fall.

„Du bist noch in der grünen Zone. Verschwende das nicht“, schreibt der Analyst auf Twitter. In dieser Hinsicht scheint er weitere Kurssteigerungen von Bitcoin zu erwarten. Auch gegenüber Altcoins ist er momentan optimistisch.

Für Altcoins herrscht derzeit „maximale Kompression“ innerhalb der Bollinger Bands, was laut TechDev auch ein Signal dafür ist, dass wir bald mit Kurssteigerungen bei den kleineren Münzen beginnen könnten.

Bitcoin News

Bitcoin-Kurs schwankt stark nach Veröffentlichung der US-Wirtschaftsdaten
Kampagnenteam von Biden untersucht Möglichkeiten für Kryptospenden
Wale kaufen riesige Mengen Bitcoin nach Kursrückgang auf entscheidende 67.000 Dollar
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin stürzt nach starkem US-Arbeitsmarktbericht ab
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs