Bitcoin crash
Bitcoin

Bitcoin-Kurs verlor im August wichtige Unterstützungslinie

Der Bitcoin-Kurs fiel im August um 5,4 Prozent und lag infolgedessen unter dem 200-Wochen-Gleitenden Durchschnitt (lila Linie). Dieser Durchschnitt liegt derzeit bei etwa 27.580 Dollar, und mit dem aktuellen Stand von 26.200 Dollar sind wir deutlich darunter.

Quelle: ARK Invest

Müssen wir uns um Bitcoin Sorgen machen?

Echte Sorgen müssen wir uns um Bitcoin vorerst nicht machen, zumindest scheint es so. Um den Kurs von 20.300 Dollar haben wir immer noch die Unterstützung des Realized Price (grüne Linie). Das ist der durchschnittliche Einkaufspreis aller Bitcoins.

Wir berechnen diesen, indem wir den Durchschnitt der Kurse nehmen, zu denen alle Bitcoins auf der Blockchain zuletzt die Adresse gewechselt haben. Das bietet also keine perfekte Analyse von Bitcoin, ist aber sicherlich ein interessanter Indikator.

Im Moment scheint es jedoch viel zu früh, über einen Bitcoin-Kurs von 20.300 Dollar zu spekulieren. Vor allem, weil Bitcoin heute wieder mit einem kleinen Plus von 1,65 Prozent im Markt steht. Die Bullen scheinen (zumindest heute) wieder etwas Lust zu haben.

Bitcoin erreicht schwieriges Widerstandsniveau

Weiterhin ist ARK Invest der Meinung, dass Bitcoin derzeit auf ein schweres Widerstandsniveau trifft. Es handelt sich um das “Bitcoin True Market Mean und AVIV Ratio”, das zusammen mit Glassnode entwickelt wurde. Diese grüne Linie (oben) liegt derzeit beim Bitcoin-Kurs von 29.608 Dollar.

Das On-Chain-Mittel von Bitcoin wird in diesem Fall berechnet, indem man die Kostenbasis der Investoren durch die Anzahl der aktiven Münzen auf der Blockchain teilt.

Das Active-Value-to-Investor-Value (AVIV) Verhältnis teilt den aktiven Teil der Marktkapitalisierung von Bitcoin durch die Kostenbasis der Investoren. Wenn dieser Indikator bei 1 steht (wo wir uns jetzt ungefähr befinden), würden die Investoren auf den Sekundärmärkten breakeven stehen.

Im Moment können wir also noch nicht wirklich bullish in Bezug auf Bitcoin sein.

Kostenlose 10 Euro in Kryptowährung

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer besonderen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Bitcoin News

Derivatenmarkt deutet auf Optimismus rund um Bitcoin hin
Biden optimistisch über Zinssenkung in diesem Jahr, Krypto-Kurse erholen sich
Grayscale CEO enthüllt extrem bullische Nachrichten für Bitcoin
Mehr News

Meistgelesen

Bekannter Krypto-Influencer BitBoy empfiehlt diese 4 Kryptowährungen
Krypto-Analysten: Ripple (XRP) steht vor einem gigantischen Kursanstieg
XRP-Kurs könnte aufgrund neuer Stablecoin auf $12 steigen