Bitcoin up
Bitcoin

Bitcoin-Kurs über 44.000 Dollar, wo endet die Rallye?

Der Bitcoin-Kurs ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch über die Marke von 44.000 Dollar gestiegen und überrascht weiterhin Freund und Feind. Mittlerweile sind wir wieder auf einen Kurs von 43.600 Dollar zurückgefallen, aber die große Frage ist vor allem, wo diese Rallye für Bitcoin enden wird.

Bisher scheint die Begeisterung über die Einführung der Spot Bitcoin ETFs in Amerika auszureichen, um das Momentum bullish zu halten.

Endet die Rallye beim Bitcoin-Kurs von 48.000 Dollar?

Wenn wir dem beliebten Makro-Analysten Benjamin Cowen Glauben schenken dürfen, besteht die Möglichkeit, dass Bitcoin erst um die Marke von 48.000 Dollar eine Umkehr beginnt.

Cowen macht diese Vorhersage auf der Basis der Fibonacci-Niveaus im Chart, was eine Methode ist, um Unterstützungs- und Widerstandskurse für Bitcoin zu bestimmen.

„Wir können immer auf den Kontext der Geschichte schauen, um zu sehen, wie weit wir gehen können. Wenn man sich die Periode von 2018 ansieht, kann man feststellen, dass wir wöchentliche Schlüsse um das 0,50 Fibonacci-Retracement mit Wicks bis rund um das 0,618 hatten.

Wenn man von hier (im November 2021) schaut, kann man sehen, dass das 0,50 Fibonacci-Niveau bei etwa 42.000 Dollar liegt. Das 0,618 Fibonacci-Niveau liegt ganz bei 48.000 Dollar. Das gibt Ihnen also eine Idee davon, wohin es gehen sollte, wenn eine Wiederholung von 2019 stattfindet“, so Benjamin Cowen.

Ein anderes Szenario nach Cowen könnte sein, dass wir bis auf 46.000 Dollar durchschießen. Das würde bedeuten, dass Bitcoin noch einen ziemlichen Weg zu gehen hat, bevor wir wirklich korrigieren.

Kann Bitcoin noch stark korrigieren?

Eine starke Korrektur gehört auch noch zu den Möglichkeiten für Bitcoin. Wenn wir Cowen glauben dürfen, dann ist es auf Basis historischer Kursaktionen möglich, dass wir in Richtung 31.000 Dollar fallen.

Weiterhin prognostiziert Cowen auch eine riesige Menge an Volatilität für die kommenden Wochen. „Es kann viel passieren in einem relativ kurzen Zeitrahmen. Ich denke, dass die Volatilität in den kommenden Wochen nur noch zunehmen wird, einfach weil die Leute mit dieser Art von Momentum wieder große Risiken eingehen.

Die Leute werfen viel Geld dagegen, wodurch der Preis explodiert und das kann am nächsten Tag auch wieder ganz umschlagen“, so Cowen.

Kostenlose 20 Euro in Krypto

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 20 Euro gratis, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro Transaktionsvolumen.

Bitcoin News

Diese Kryptowährungen profitieren maximal vom Kursanstieg von Bitcoin
Mysteriöser ‚Mr. 100‘ kauft still und heimlich riesige Mengen an Bitcoin
Tolle Nachrichten: Bitcoin ETFs erreichen neues Handelsrekord
Mehr News

Meistgelesen

Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Crypto-analisten: Ripple (XRP) steht vor einem enormen Preisanstieg
Ripple-Gerichtsverfahren nähert sich kritischer Phase – Das müssen Sie wissen