bitcoin crash
Bitcoin

Bitcoin-Kurs fällt unter 60.000 $ – was ist los?

Der Bitcoin-Kurs ist in den letzten Wochen um fast 20 Prozent gefallen, aber das scheint die meisten Händler im Moment noch nicht zu beunruhigen. Gestern Abend fiel der Bitcoin-Kurs sogar auf 59.000 Dollar zurück, und mittlerweile kämpfen die Bullen darum, den Kurs über der Grenze von 60.000 Dollar zu halten.

Stundenchart Bitcoin. Quelle: Tradingview

Kursrückgänge sind an der Tagesordnung

Wenn man Real Vision CEO und ehemaligen Topbanker Raoul Pal fragt, sind die Kursrückgänge von Bitcoin in der letzten Zeit ganz normal.

“Das ist die vierte Korrektur um 20 Prozent für Bitcoin in 12 Monaten. Das ist alles ziemlich normal”, so Raoul Pal auf Twitter.

Rekt Capital, ein anderer beliebter Analyst in der Branche, behauptet, dass diese Kursrückgänge genau das sind, was Bitcoin benötigt, um sich mit dem traditionellen Halving-Zyklus zu “synchronisieren”.

“Der Kurs könnte auf 40.000 Dollar fallen, aber auch auf 400.000 Dollar steigen. So ist es nun mal und es bleibt eine fantastische Wette”, fügt Thomas Fahrer hinzu.

Die Realität ist, dass Bitcoin damit in den letzten 24 Stunden um 5 Prozent gefallen ist, und das tut natürlich weh. Viele Menschen werden sich Sorgen um die digitale Währung machen.

Ein schwacher Trost ist, dass der Rest des Marktes für Risikoanlagen gestern auch erheblich gefallen ist. Nicht nur Bitcoin, sondern auch die amerikanischen Börsen haben gestern stark nachgegeben.

Der Boden nähert sich für Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs kommt “immer näher an seinen letztendlichen Boden”, so schreibt Rekt Capital auf Twitter.

CEO von Collective Shift, Ben Simpson, denkt, dass es derzeit an einer Erzählung für Händler fehlt, nachdem das Halving vorbei ist und die Spot Bitcoin ETFs ihre Sache gemacht haben.

Für die langfristige Perspektive bleibt er jedoch optimistisch über den Bitcoin-Kurs. “Ich glaube, dass wir in den nächsten Monaten etwas unruhige Kursaktionen bekommen und dass wir weiter fallen werden. Vor allem aufgrund der makroökonomischen Unsicherheit.

Es steht eine Zinsentscheidung der amerikanischen Zentralbank bevor, es gibt Kriege und viel Unsicherheit am Markt”, so Simpson.

Auch im Bereich der technischen Analyse sehen viele Analysten noch Perspektiven für Bitcoin. Laut Gally Sama bildet der Bitcoin-Kurs einen riesigen „Cup and Handle“, was allgemein ein bullishes Muster für den Kurs ist.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf