crash
Bitcoin

Bitcoin-Kurs fällt unter $54.000 – $665 Millionen an Liquidationen

Im Laufe der letzten 24 Stunden wurden etwa 222 Millionen Dollar an Long-Positionen auf Bitcoin liquidiert. Der Kurs ist mittlerweile auf das niedrigste Niveau seit Februar gefallen und es sieht nicht gut aus für die digitale Währung. In der vergangenen Nacht wurde auf Coinbase ein Kurs von 53.499 Dollar erreicht.

222 Millionen an Bitcoin-Liquidationen. Quelle: CoinGlass

Angst am Markt

Dass der Markt ängstlich ist, zeigt der Fear & Greed Index, der derzeit eine Bewertung von 29/100 aufweist. Damit befindet sich der Markt momentan in einer Phase der „Angst“.

Es scheint, als ob der Markt vor allem Angst vor den 8,5 Milliarden Dollar an Bitcoin hat, die von Mt. Gox auf den Markt kommen. Am 5. Juli hat die gefallene Börsenplattform 47.229 Bitcoin im Wert von 2,6 Milliarden Dollar an eine neue Adresse gesendet.

Das war die erste große Bewegung seit Mai. Auch die deutsche Regierung hat begonnen zu verkaufen. Seit dem 19. Juni verkauften sie 7.583 Bitcoin im Wert von 419 Millionen Dollar und besitzen immer noch 42.274 Bitcoin im Wert von 2,3 Milliarden Dollar.

Der 10x Research Analyst Markus Thielen sagte gestern noch, dass er Bitcoin weiter auf 50.000 Dollar fallen sieht.

Wird Bitcoin noch weiter fallen?

Man könnte erwarten, dass das Elend für Bitcoin hier einmal enden muss. Die digitale Währung fällt immer weiter und es scheint kein Ende der Abwärtsbewegung in Sicht zu sein.

Die große Frage ist, ob wir bald auch die 50.000 Dollar testen werden. Das hätte doch niemand mehr erwartet, nachdem wir in diesem Zyklus bereits ein neues Allzeithoch erreicht und die 73.800 Dollar überschritten hatten.

Seit dem Allzeithoch sind wir nun etwa 27% gefallen. Das ähnelt schon mehr den Korrekturen, die wir in früheren Bullenmärkten bei Bitcoin gesehen haben. Es ist ziemlich „normal“ für Bitcoin, während eines Bullenmarktes solche Korrekturen zu erleben.

Der große Unterschied ist jedoch, dass die Konsolidierung oder Abwärtsbewegung für die digitale Währung nun schon seit Monaten andauert. Das ist etwas, das wir von Bullenmärkten nicht so gewohnt sind.

Bitcoin News

Milliardär Mark Cuban: „Bitcoin wird die Weltwährung der Zukunft“
ARK Invest: Mehrere Indikatoren deuten auf positive Signale für den Bitcoin-Kurs hin
Erschöpfung bei großen Bitcoin-Verkäufern, Analysten bleiben optimistisch
Mehr News

Meistgelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“