Crash, krypto
Bitcoin

Bitcoin-ETF-Abflüsse steigen: Ist ein Kursrückgang in Sicht?

Der Kapitalabfluss aus Bitcoin Spot Exchange Traded Funds (ETFs) nimmt wieder zu. In der letzten Woche zogen Anleger beeindruckende 328 Millionen Dollar aus den BTC-ETFs auf dem US-Markt ab, der größte Abfluss bisher. Dies könnte darauf hindeuten, dass der Bitcoin-Kurs weiter fallen könnte.

Fast 330 Millionen Dollar Abfluss aus Bitcoin-ETFs

Der Montag begann mit einem positiven Nettozufluss in die Spot Bitcoin-ETFs. Insbesondere die beiden größten Fonds, BlackRock’s IBIT und Fidelity’s FBTC, verzeichneten gute Ergebnisse mit täglichen Zuflüssen von mehr als 19 Millionen bzw. 34 Millionen Dollar. Grayscales GBTC-Fonds hatte jedoch einen Abfluss von fast 35 Millionen Dollar.

Auch am Dienstag und Mittwoch zogen die meisten Fonds weiterhin Geld an, außer Grayscale, das aufgrund relativ hoher Verwaltungskosten Investoren an konkurrierende ETFs verliert.

Ab Donnerstag beschleunigte sich der Kapitalabfluss erheblich, was zu einem Gesamtverlust von fast 330 Millionen Dollar am Ende der Woche führte. Freitag war der schwerste Tag mit einem Abfluss von mehr als 83 Millionen Dollar in nur einem Tag.

Einfluss auf den Bitcoin-Kurs

Der Verkauf der ETFs scheint einen geringen Einfluss auf den BTC-Kurs zu haben. Zwischen Mittwoch und Donnerstag fiel der Preis der größten Kryptowährung erheblich, was mit dem starken Verkauf der BTC-ETFs zusammenfiel.

Der Preis von Bitcoin fiel von 67.000 Dollar auf fast 63.300 Dollar, was einem Rückgang von 5,6% entspricht. In den letzten 24 Stunden ist der BTC-Kurs jedoch wieder um 1,4% gestiegen, was zu einem Preis von 63.650 Dollar führt.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf