bitcoin
Bitcoin

Bitcoin befindet sich in der „zu Tode langweilen“-Phase

Charles Edwards von Capriole Investments warnt Anleger vor der Fähigkeit von Bitcoin, zu langweilen. Laut Edwards ist dies vor allem eine psychologisch schwierige Phase für Investoren, da sie sich aufgrund der seitwärts gerichteten Kursbewegung von Bitcoin einreden, dass die Party vorbei ist.

Mega-Rallye für Bitcoin in Sicht?

Letztendlich erwartet Charles Edwards, dass diese „langweilige Phase“ für Bitcoin in einer Mega-Rallye endet. Leider werden viele Investoren diese laut ihm verpassen, weil sie aus Langeweile ausgestiegen sind.

Der beliebte On-Chain-Analyst Checkmate stimmt dem voll und ganz zu. „Charles liegt meiner Meinung nach genau richtig“, so Checkmate.

Er beschreibt die aktuelle Phase von Bitcoin als „Chopsolidation“, eine Kombination aus „choppy“ und „consolidation“, womit er andeutet, dass der Kurs derzeit volatil ist und sich vor allem seitwärts bewegt.

„Chopsolidation dauert oft gerade lange genug, um die Leute zu langweilen, sie zum Weggehen zu bringen und den Rest des Aufwärtstrends zu verpassen“, schreibt Checkmate weiter.

Übrigens sind die Sommermonate für Bitcoin oft weniger günstig. Die Kursbewegung zieht in der Regel gegen Jahresende wieder an, sodass sich Investoren wahrscheinlich auf das dritte und vierte Quartal 2024 konzentrieren sollten.

Genießen Sie also den Sommer und verfolgen Sie danach wieder die Kurse, so der Ratschlag von Checkmate.

Wichtige Phase in Sicht

Dennoch scheint für den Bitcoin-Kurs eine wichtige Phase angebrochen zu sein. In den vergangenen Monaten ist die Inflation in den USA in die Höhe geschossen, sodass die Zentralbank ihre Zinssenkungen weiter verschieben musste.

Jetzt sehen wir plötzlich eine gewisse Schwäche auf dem Arbeitsmarkt, und es herrscht plötzlich wieder Optimismus über schnellere Zinssenkungen, was die Kurse etwas belebt.

In dieser Hinsicht könnte der kommende Mittwoch sehr wichtig für den Bitcoin-Kurs werden, denn dann erhalten wir eine neue Verbraucherpreisindex (CPI)-Ablesung aus den USA.

Wenn dieser niedriger ausfällt als erwartet, könnte der Bitcoin-Kurs davon erheblich profitieren. Es muss also nicht unbedingt ein langweiliger Sommer werden.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf