Bitcoin BTC prijs
Bitcoin

Bitcoin-Analyst markiert 32.500-Dollar-Startzone für den BTC-Preis

Am 4. Juli kämpften Bitcoin-Bullen mit einem Wert um 31.000 US-Dollar, während der US-Markt den Handelstag abschloss und potenzielle Volatilität ermöglichte.

Gewinne in der Nacht

Die BTC-Preisaktion, wie aus den Daten von TradingView hervorgeht, versuchte nächtliche Gewinne zu erzielen. Sie stieg auf fast 31.400 US-Dollar, bevor das Momentum nachließ und BTC/USD sich in einem relativ engen Handelsbereich hielt.

Quelle: Tradingview BTC/USD

Obwohl neue jährliche Höchststände noch nicht erreicht wurden, zeigten Marktteilnehmer dennoch Optimismus hinsichtlich kurzfristiger Perspektiven aufgrund des jüngsten Marktverhaltens.

Immer positiver gegenüber Bitcoin

Decentrader, ein Handelsanalysetool, behauptete sogar, dass Bitcoin aufgrund ihrer eigenen Handelsinstrumente “auf praktisch allen Zeiträumen bullish” aussieht.

“Es scheint, als bereitet sich der Markt auf einen Aufwärtsschub vor”, fügte Philip Swift, Mitbegründer von Decentrader und Entwickler der On-Chain-Datenquelle LookIntoBitcoin, hinzu.

Michaël van de Poppe, Gründer und CEO des Handelsunternehmens Eight, prognostizierte, dass “signifikante Gewinne” erst dann eintreten würden, wenn BTC/USD die Marke von 32.500 US-Dollar überschreitet und neue Höchststände erreicht. “Gute Konsolidierung bei Bitcoin derzeit. Es wurden einige Spitzen erreicht, aber wir sehen noch keine Beschleunigung”, schloss er.

Auch etwas vorsichtigere Reaktionen

Einige Analysten sagen weiterhin voraus, dass in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 nach einem Zwischenhoch niedrigere Niveaus erreicht werden.

“Solange Bitcoin auf Makroebene über 25.000 US-Dollar bleibt, neige ich immer mehr zur Vorstellung eines langfristigen Tiefs”, schrieb Crypto Tony, ein prominenter Händler, in einer aktuellen Analyse zu diesem Thema.

“Ich bin der Meinung, dass wir später in diesem Jahr wahrscheinlich einen erheblichen Rückgang sehen werden, der jedoch höchstwahrscheinlich Teil eines breiteren Akkumulationsbereichs sein wird.”

Gleichzeitig zeigen die neuesten On-Chain-Daten des Analyseunternehmens Glassnode eine fortlaufende Akkumulation bei den kleineren Spielern im Feld der Bitcoin-Investoren.

Diese “Garnelen”, die weniger als 1 BTC besitzen, erweitern derzeit ihren Bestand um mehr als 33.000 BTC pro Monat auf Basis eines rollierenden Durchschnitts.

Laut Glassnode ist der Datentrend bemerkenswert: “Nur 130 von 5263 (2,5%) Handelstagen verzeichnen eine größere monatliche Veränderung der Position.”

“Dadurch erhöht sich die Gesamtzahl der von der ‘Garnelen’-Klasse gehaltenen Münzen auf 1,33 Millionen BTC”, schloss das Unternehmen.

Bitcoin News

Robinhood-CEO ist bullish über Bitcoin wegen Zinssenkungen und zwei weiteren Faktoren
Top-Händler erwartet Weihnachts-Rallye für Bitcoin
Europäische Zentralbank: „Bitcoin agiert als legitimes Sparmittel“
Mehr News

Meistgelesen

Ripple sperrt 1 Milliarde XRP im Wert von 630 Millionen Dollar: Kommt ein großer Kursanstieg?
Zwei Gründe, warum Ripple (XRP) enorm steigen wird
Bizar: Katar steht kurz davor, 500 Milliarden Dollar in Bitcoin zu investieren