Binance blue
Exchange

Binance verkaufte USDC gegen BTC und ETH nach dem Zusammenbruch der Silvergate Bank

Am 1. August veröffentlichte die beliebte Kryptowährungsbörse Binance ihre neuesten Proof-of-Reserves (PoR). Diese PoRs bieten Klarheit über die Kryptoreserven der Plattform.

Dennoch hat die Verlagerung der USD-Coin-Reserven während des Einbruchs der Silvergate-Bank das Interesse vieler geweckt und führte zu Diskussionen auf X (ehemals Twitter).

Solide finanzielle Lage von Binance

Obwohl der Bericht eine solide finanzielle Lage von Binance präsentiert, waren die Verschiebungen in den USDC-Reserven nach dem Einbruch von Silvergate und der Ablösung des Stablecoins die Hauptthemen der Diskussion. Aus dem oben genannten Bericht geht hervor, dass sich das USDC-Saldo bei Binance von 3,4 Milliarden US-Dollar am 1. März auf 23,9 Millionen US-Dollar am 1. Mai verringert hat.

Im September begann Binance intern mit der Umwandlung von USDC von Kunden in Binance USD, hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch auch einen beträchtlichen Betrag an USDC in seinen Reserven. Daten der Blockchain legen nahe, dass Binance kurz nach dem Zusammenbruch von Silvergate am 12. März begonnen hat, seine USDC-Reserven in Bitcoin und Ethereum umzuwandeln.

PoR_Binance

Etwa 100.000 BTC & 550.000 ETH erworben

Der On-Chain-Analyst von Twitter, Aleksandar Djakovic, stellte fest, dass Binance zwischen dem 12. März und dem 1. Mai etwa 100.000 BTC und 550.000 ETH erworben hat, was insgesamt etwa 3,5 Milliarden US-Dollar entsprach – derselbe Betrag wie der Überschuss an USDC, den sie hatten.

Die Offenlegung der USDC-Reserven von Binance hat viel Aufmerksamkeit erregt, insbesondere nachdem Brian Armstrong, CEO von Coinbase, während der Q2-Gewinnbesprechung des Unternehmens scherzte, dass Binance USDC gegen einen anderen Stablecoin getauscht hatte.

Proof-of-Reserves (PoR) sind eine beliebte Methode geworden, um Kryptowährungsbörsen ihre Bestände bestätigen und dies öffentlich als Form der Transparenz teilen zu lassen, besonders nach dem Zusammenbruch der FTX-Kryptowährungsbörse.

Die Forderung nach mehr Transparenz wuchs im Krypto-Ökosystem, nachdem die FTX Probleme hatte, obwohl die Gründer behaupteten, dass die finanzielle Situation bis zum Zusammenbruch im November 2022 im Gleichgewicht war.

Exchange News

Krypto-Händler kauft 76 Milliarden Shiba Inu Tokens & Deutsche erhalten kostenlos 20 Euro
Mike Novogratz prognostiziert gigantische Korrektur von Bitcoin auf $50.000
Crypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs steigt auf $0,92 am 13. März
Mehr News

Meist gelesen

CEO prognostiziert: XRP auf dem Weg, globale Standardwährung zu werden
Krypto-Analyst prognostiziert: VeChain-Kurs könnte um 14.600 % steigen
Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?