2024
Exchange

Binance prognostiziert die wichtigsten Krypto-Ereignisse für das kommende Jahr

Das Jahr 2024 markiert einen vielversprechenden Start für den Kryptowährungssektor, mit der erfolgreichen Einführung des lang erwarteten Bitcoin (BTC) Spot Exchange-Traded Fund (ETF). Diese Entwicklung ist jedoch erst der Anfang.

Die Krypto-Börse Binance hat in einem detaillierten Bericht eine Reihe bevorstehender Ereignisse beschrieben, die voraussichtlich einen erheblichen Einfluss auf die Dynamik des Kryptomarktes haben werden.

Ethereum ETF

Zunächst hat die Einführung des Bitcoin (BTC) Spot Exchange-Traded Fund (ETF) die Wahrscheinlichkeit eines ähnlichen ETFs für Ethereum (ETH) deutlich erhöht. Große traditionelle Vermögensverwalter wie BlackRock und Fidelity haben bereits Anträge für einen Ethereum ETF gestellt. Sollte dieser genehmigt werden, könnte dies einen signifikanten Effekt haben, insbesondere in Anbetracht des erheblichen Kapitals, das institutionelle Investoren zur Ethereum-Plattform bringen könnten.

Wachsende institutionelle Akzeptanz

Das zunehmende Engagement von traditionellen Vermögensverwaltungsgiganten wie BlackRock und Fidelity im Kryptosektor im Jahr 2023 deutet auf einen Trend wachsender institutioneller Akzeptanz hin. Für 2024 wird erwartet, dass sich noch mehr Institutionen der Kryptoindustrie anschließen werden. Diese Zunahme wird unter anderem durch positive Entwicklungen rund um Spot Bitcoin ETFs und die bevorstehende Halbierung von Bitcoin angeregt, was das Interesse am Sektor weiter verstärken könnte.

Innovationen bei Cardano

Laut Binance ist Cardano (ADA) ein Projekt, das im kommenden Jahr genau beobachtet werden sollte. Dieses Netzwerk steht kurz davor, wichtige Entwicklungen umzusetzen, einschließlich der Implementierung der Skalierungslösung Hydra und der Einführung der Midnight Sidechain. Diese Innovationen werden voraussichtlich einen erheblichen Beitrag zur Adoption und weiteren Wachstum des Cardano-Netzwerks leisten.

Urteil im Ripple-Rechtsfall & Entwicklungen bei CBDC

Ripple hat im Jahr 2023 bedeutende Fortschritte in seinem Rechtsstreit gegen die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) erzielt. Im April 2024 wird ein endgültiges Urteil in diesem Fall erwartet, obwohl immer die Möglichkeit besteht, dass die Parteien in Berufung gehen. Angesichts der früheren Erfolge von Ripple scheint ein positives Urteil wahrscheinlich, was einen erheblichen Einfluss auf den Kurs von XRP haben könnte.

Darüber hinaus setzt Ripple seine Bemühungen fort, die Finanzindustrie zu transformieren. Mit der Einführung ihrer Plattform für digitale Zentralbankwährungen (CBDC) könnte das kommende Jahr einen Wendepunkt für die weltweite Akzeptanz digitaler Währungen darstellen, was die Position von Ripple in der Finanzwelt weiter stärken würde.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht XRP oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Exchange News

Bloomberg-Analyst: Ethereum-ETFs werden an diesem Tag gestartet
Bitcoin-ETFs vervollständigen eine katastrophale Woche mit erheblichen Abflüssen
Gemini Einigung mit New Yorker Generalstaatsanwalt für $50 Millionen über das Earn-Programm
Mehr News

Meist gelesen

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs