Bitcoin kurs
Bitcoin

Big Short-Investor: Bitcoin gehört zu den drei wichtigsten Themen dieses Zeitalters

In einem neuen Interview mit Bloomberg Television sagt Steve Eisman von Neuberger Berman, dass künstliche Intelligenz, Infrastruktur und Bitcoin zu den drei wichtigsten Themen der heutigen Zeit gehören. Trotz dieser Anerkennung ist Eisman kein Fan von Bitcoin und Kryptowährungen.

Schutz gegen Inflation, oder doch nicht?

Die Behauptung von Bitcoin ist natürlich, dass es als Hedge (Schutz) gegen Inflation fungiert, aber die Korrelation mit Risiko-Assets wie dem Nasdaq 100 (US-amerikanische Technologiebörse) zeigt tatsächlich etwas anderes.

“Fragen Sie die Leute, warum sie Krypto besitzen. Warum kaufen sie es? Sie sagen alle dasselbe. Sie sagen, es ist ein Schutz vor dem Verfall von Fiatgeld […]. Es ist wie digitales Gold, das ist die These.

Okay, nehmen wir sie beim Wort. Wenn das die These ist, dann sollte an Tagen, an denen sich alle Sorgen über Inflation machen, sich Sorgen über die Haushaltsdefizite der US-Regierung machen, der Nasdaq um 300 Punkte fällt und die Zinsen steigen, Krypto steigen.

An Tagen, an denen sich alle großartig fühlen, NVIDIA steigt, der Nasdaq steigt, die Zinsen sinken und niemand sich um Inflation sorgt, sollte Krypto eigentlich fallen. Handelt es auf diese Weise? Nein, es handelt nicht so. Es handelt genau auf die entgegengesetzte Weise. Die Korrelation mit dem Nasdaq beträgt 75 Prozent.

Für mich ist es einfach eine neue Art für die Menschen, auf Spekulation zu spekulieren”, so die ausführliche Erklärung von Steve Eisman.

Stimmen die Argumente von Steve Eisman?

In gewisser Weise hat Steve Eisman natürlich recht, aber er betrachtet die Inflation hier auf eine eigenartige Weise.

Die Inflation, die wir auf den Anzeigetafeln sehen, hat nämlich bereits stattgefunden. Wenn wir in der Zeitung lesen, dass es eine Inflation von 10 Prozent gibt, dann hat diese bereits stattgefunden.

Das kann man deutlich in der untenstehenden Grafik sehen. Jedes Mal, wenn die Menge an Liquidität/Kapital im Finanzsystem einen Höhepunkt erreichte (oder zumindest deren Wachstum), machte der Bitcoin-Kurs auch ein Allzeithoch.

Wöchentliches Wachstum der globalen Liquidität – Quelle: CrossBorderCapital

Mit anderen Worten: Sobald die Inflation (Geldschöpfung) stattfand, schoss der Bitcoin-Kurs nach oben. Wenn die Inflationszahlen eintreffen, ist es bereits geschehen. Dann ist Ihr Käse teurer, dann sind Ihre Eier teurer und dann ist auch Bitcoin teurer.

In diesem Sinne schützt Bitcoin also tatsächlich gegen Inflation, wenn man es auf diese Weise betrachtet.

Bitcoin News

Krypto-Wale kaufen wieder massenhaft Bitcoin: Fantastische Neuigkeiten für den Markt
Der Bitcoin-Bullenmarkt ist nicht vorbei und das ist der Grund warum
Nvidia übertrifft Bitcoin, aber die Zukunftsaussichten unterscheiden sich
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?