ethereum daalt
Ethereum

Benjamin Cowen warnt vor dem Zusammenbruch von Ethereum

Der populäre Makro-Analyst Benjamin Cowen warnt vor einem potenziellen Zusammenbruch von Ethereum (ETH) gegenüber Bitcoin (BTC), da er Anzeichen von Schwäche im Markt für Altcoins sieht. In einer neuen Strategie-Sitzung teilt Cowen mit seinen über 783.000 Followern auf YouTube, dass Ethereum seiner Meinung nach um bis zu 45 Prozent gegenüber Bitcoin fallen könnte.

Später in diesem Jahr erwartet er eine Erholung, aber zuerst steht uns anscheinend eine tiefe Korrektur bevor.

Auf welcher Grundlage macht Cowen diese Aussage?

Cowen stützt seine Analyse auf die Tatsache, dass Ethereum eine Reihe von niedrigeren Höchstständen setzt, zumindest kurzfristig. “Ich erinnere euch daran, dass wir über einen längeren Zeitraum eine Reihe von höheren Tiefstständen gesehen haben, aber auch niedrigere Höchststände seit 2017. […] Ausgehend vom Kurs von 0,036 Bitcoin könnten wir möglicherweise wieder über eine Art Erholung spekulieren”, sagt Cowen über Ethereum.

Cowen betont weiterhin, dass die Chance auf eine Ethereum-Rally gegenüber Bitcoin vom Tisch ist, bis die Korrektur wirklich vorbei ist. Bedenken Sie jedoch, dass Cowens Aussage nur die Meinung eines Analysten ist, bei der das fundamentale Bild vollständig außer Acht gelassen wird.

Cowen stützt sich hauptsächlich auf technische Analyse, während es natürlich zahlreiche Faktoren gibt, die in dieser Geschichte eine Rolle spielen. Denken Sie zum Beispiel an die Merge und EIP-1559, durch die Ethereum bereits jetzt deflationär ist, während Bitcoin immer noch eine Inflation von über 1,7 Prozent hat.

Countdown bis zur Halbierung

Wenn wir uns den gesamten Markt ansehen, scheint es hauptsächlich eine Frage des Countdowns bis zur Halbierung von Bitcoin zu sein. Diese ist zum Zeitpunkt der Erstellung für April 2024 geplant. Zu diesem Zeitpunkt halbiert sich die Blockbelohnung für Miner von den aktuellen 6,25 Bitcoin auf 3,125 Bitcoin pro Block.

Das führt dazu, dass die Inflation von Bitcoin halbiert wird und in der Vergangenheit hat das bisher immer zu einem Bullrun geführt. Wenn die Adoption von Bitcoin fortschreitet und die Nachfrage gleich bleibt, führt ein Rückgang des Angebots logischerweise zu einem Anstieg des Preises.

Jetzt spielen auch makroökonomische Faktoren eine größere Rolle und das Klima für Risikoanlagen hat sich etwas verschlechtert, so dass sich der Zyklus dieses Mal möglicherweise etwas anders abspielt. Letztendlich kann uns nur die Zeit zeigen, was passieren wird. Die Finanzwelt ist eine Welt, in der es keine Sicherheit gibt.

Ethereum nieuws

Ethereum auf dem Weg zu einem absoluten Rekordgewinn in 2024
Hongkong könnte bereits am Montag einen Ethereum ETF einführen
Neues Ethereum-Upgrade macht Verlust von privaten Schlüsseln der Vergangenheit angehörig
Mehr News

Meist gelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Was verursacht den Absturz des Bitcoin-Kurses?
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash