colombia
Exchange

Bancolombia startet Krypto-Börse Wenia und Stablecoin gekoppelt an den kolumbianischen Peso

Bancolombia, die größte Bank Kolumbiens, hat einen neuen Schritt in der Finanztechnologie unternommen, indem sie eine eigene Krypto-Börse namens Wenia eingeführt hat.

Dieses Plattform zielt darauf ab, im ersten Jahr 60.000 Benutzer zu gewinnen und mit großen Namen wie Binance und Bitso zu konkurrieren.

‘COPW’ Stablecoin

Zusätzlich zur Krypto-Börse führte Bancolombia auch einen Stablecoin namens „COPW“ ein, der direkt an den kolumbianischen Peso gebunden ist. Dieser Stablecoin dient als Brücke für neue Nutzer, um Zugang zur Plattform zu erhalten. Wenia wird nicht nur den Handel mit COPW ermöglichen, sondern auch mit prominenten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, USD Coin und Polygons.

Der Zugang zur Wenia-Plattform ist ausschließlich kolumbianischen Staatsbürgern vorbehalten, die im Land wohnhaft sind. Mit diesem Schritt hofft Bancolombia, die bereits hohe Nutzung von Kryptowährungen in Kolumbien zu konsolidieren, gerichtet sowohl an Anfänger als auch an erfahrene Krypto-Händler.

Laut dem Global Crypto Adoption Index von Chainalysis steht Kolumbien 2023 an dritter Stelle in Lateinamerika hinsichtlich der Adoption von Kryptowährungen. Juan Carlos Mora, der Präsident von Bancolombia, erzählte Forbes, dass die Bank fast ein Jahrzehnt an der Plattform gearbeitet hat, die die Adoption und Nutzung von digitalen Assets und Blockchain-Technologie erleichtern soll.

Sofortige Warnung

Obwohl die offizielle Ankündigung von Bancolombia Händler vor den Risiken des Handels mit digitalen Assets warnt, betont sie auch, dass die gelisteten Krypto-Assets keine Wertpapiere sind und von keiner Regierung unterstützt werden. „Sie sind nicht durch eine Einlagensicherung geschützt und bergen Risiken wie Volatilität und Wertverlust der digitalen Assets. Es sollte beachtet werden, dass keine Einheit der Bancolombia Group einer Exposition gegenüber digitalen Assets ausgesetzt wird“, so die Bank.

Laut einem LinkedIn-Post eines Anwalts ist Wenia eine unabhängige Einheit, die außerhalb Kolumbiens in Bermuda registriert ist und der Gesetzgebung dieses Landes unterliegt. Dies bedeutet, dass alle Streitigkeiten oder Ansprüche direkt bei den Gerichten Bermudas eingereicht werden müssen und nicht bei Bancolombia.

Exchange News

Krypto-Wale kaufen wieder massenhaft Bitcoin: Fantastische Neuigkeiten für den Markt
Der Bitcoin-Bullenmarkt ist nicht vorbei und das ist der Grund warum
Nvidia übertrifft Bitcoin, aber die Zukunftsaussichten unterscheiden sich
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?