bakkt krypto
Blockchain

Bakkt meldet starke Jahresergebnisse und ehrgeizige Pläne für 2024

Das Krypto-Verwahr- und Handelsunternehmen Bakkt hat seine Finanzergebnisse für das Jahr 2023 veröffentlicht, die zeigen, dass das Unternehmen einen beeindruckenden Jahresumsatz von 780,1 Millionen Dollar erzielt hat. Besonders im letzten Quartal von 2023 verzeichnete Bakkt einen signifikanten Umsatzanstieg auf 214,5 Millionen Dollar, einschließlich Einnahmen aus Krypto-Aktivitäten sowie aus Treueprogrammen.

Bedeutender Umsatzanstieg durch Bakkt Crypto

Ein bedeutender Beitrag zum Umsatzwachstum war die Übernahme von Bakkt Crypto, früher bekannt als Apex Crypto. Diese strategische Maßnahme hat laut Unternehmen zu einem Anstieg der Bruttoeinnahmen aus Kryptodienstleistungen geführt.

Mit einer nun gestärkten finanziellen Position blickt Bakkt auf das Jahr 2024, mit Plänen zur weiteren Expansion der Geschäftsaktivitäten. Andy Main, der neue Präsident und CEO von Bakkt, betonte die Bedeutung strategischer Initiativen, die auf die Erweiterung des Kundenstamms, die Ausweitung des Produktangebots und das effiziente Management der Betriebskosten abzielen.

Für 2024 hat Bakkt ehrgeizige Erwartungen, mit einem prognostizierten Umsatz zwischen 3,2 Milliarden und 5,1 Milliarden Dollar. Die Prognosen deuten auf mögliche Brutto-Krypto-Einnahmen zwischen 3,2 Milliarden und 5 Milliarden Dollar hin. Trotz dieser positiven Aussichten erwartet das Unternehmen, dass die mit den Krypto-Aktivitäten verbundenen Kosten in Einklang mit den Einnahmen stehen werden, was darauf hindeutet, dass Bakkt möglicherweise bei seinen Krypto-Operationen einen Break-even erzielen wird.

Frühere finanzielle Bedenken

In einem früheren Stadium des Jahres äußerte Bakkt Bedenken hinsichtlich seiner finanziellen Lebensfähigkeit. Ein aktualisierter Quartalsbericht, eingereicht am 7. Februar bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission, enthielt eine Warnung, dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage sein könnte, die Kontinuität seiner Operationen zu gewährleisten. Diese Sorge basierte hauptsächlich auf einem potenziellen Mangel an finanziellen Mitteln für das kommende Jahr. Jedoch scheinen diese Bedenken dank der kürzlich veröffentlichten positiven Ergebnisse weitgehend ausgeräumt zu sein.

Main äußerte auch seine Begeisterung über die sich verbessernden Marktbedingungen im Krypto-Sektor und ist optimistisch, dass diese Entwicklungen Bakkt dabei helfen werden, seine Prioritäten zu verwirklichen und das Unternehmen zur Rentabilität zu führen.

Blockchain nieuws

USA und Nigeria diskutieren Partnerschaft in digitaler Wirtschaft und KI
Arkansas State House genehmigt Gesetzesvorlagen zur Einschränkung des Krypto-Minings
Schwedische Kryptominer schulden mehr als 84 Millionen Euro an Steuern nach Steuervermeidung
Mehr News

Meist gelesen

Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst prognostiziert: Ripple (XRP) könnte auf 5,85 $ steigen