A Hacker
Hack

Atomic Wallet-Hacker wenden sich an sanktionierte Garantex

Laut einem Update des Blockchain-Sicherheits- und Compliance-Unternehmens Elliptic vom 13. Juni wurde erneut Bewegung im illegalen Geld festgestellt, das durch den Atomic Wallet-Hack im Wert von 35 Millionen US-Dollar erlangt wurde.

Krypto-Geldwäsche über sanktionierte Börse

Die mutmaßlichen Täter des Hacks, die nordkoreanische Hackergruppe namens Lazarus Group, sollen Berichten zufolge die sanktionierte russische Kryptobörse Garantex genutzt haben, um die gestohlene Kryptowährung zu waschen.

Elliptic erklärte in einem Twitter-Beitrag, dass es eine bedeutende und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Gemeinschaften, einschließlich Elliptic und verschiedenen Handelspartnern, gegeben habe, um die gestohlene Kryptowährung einzufrieren. Trotz dieser Bemühungen hat Lazarus jedoch alternative Methoden gefunden, um ihre Vermögenswerte in Bitcoin (BTC) zu handeln. Seit April 2022 ist die Börse vom “Office of Foreign Assets Control” der USA offiziell sanktioniert worden.

Garantex wurde 2019 gegründet und war ursprünglich in Estland registriert. Ein Großteil der Geschäftstätigkeit des Unternehmens wurde jedoch nach Moskau, Russland, verlagert.

Mehr als 100 Millionen US-Dollar mit illegalen Aktivitäten verbunden

Nach dem US-Finanzministerium könnten über 100 Millionen US-Dollar an mit Garantex verbundenen Transaktionen mit illegalen Akteuren und Darknet-Märkten in Verbindung gebracht werden.

Am 3. Juni wurden mehrere Benutzerkonten von Atomic Wallet kompromittiert, was zu Verlusten von bis zu 35 Millionen US-Dollar an digitalen Vermögenswerten führte.

Etwa fünf Tage später gab Atomic bekannt, dass sie das Blockchain-Sicherheits- und Analyseunternehmen Chainalysis als Hauptermittler des Vorfalls engagiert haben. Chainalysis möchte derzeit keine Stellungnahme abgeben. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass sie dies nach dem Vorfall tun.

Die berüchtigte nordkoreanische Hackergruppe wurde im vergangenen Jahr mit mehreren großen und kleinen Krypto-Angriffen in Verbindung gebracht, darunter der Harmony Bridge-Hack und der Ronin Bridge-Hack.

Hack nieuws

Intercontinental Exchange zahlt 10 Millionen Dollar Strafe für das Nichtmelden eines Cyberangriffs
Hacker des Kronos Research-Exploits transferiert 2,6 Millionen Dollar an Ether zu Tornado Cash
Blockchain-Forscher ZachXBT enthüllt Verbindungen zwischen Bitcoin-Adressen und der nordkoreanischen Hackergruppe Lazarus
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden