Bitcoin argentina
Bitcoin

Argentinien und Unternehmen folgen El Salvador bei der Bitcoin-Adoption

Bitcoin wurde von Satoshi Nakamoto als eine dezentrale Form des Geldes konzipiert, bei der man nicht mehr von Regierungen oder anderen finanziellen Zwischenhändlern abhängig ist. Dank der maximalen Anzahl von 21 Millionen Bitcoin gibt es auch eine absolute Knappheit der digitalen Währung, was sie so attraktiv macht, um BTC als Sparmittel zu adoptieren.

Genau das sehen wir zunehmend bei immer mehr Menschen, aber heutzutage auch bei Unternehmen und sogar Ländern.

Argentinien im Gespräch mit El Salvador

El Salvador war 2021 das erste Land der Welt, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt hat. Das war bereits eine bemerkenswerte Entwicklung, aber nun könnte Argentinien als riesiger Name auf dieser Liste hinzukommen.

In Argentinien wurde mit Javier Milei natürlich ein libertärer Präsident gewählt, der wahrscheinlich an Bitcoin interessiert ist. Bitcoin ist theoretisch die perfekte Form des Geldes für jemanden, der für freie Märkte plädiert.

Insofern ist es keine Überraschung, dass eine hochrangige argentinische Delegation Gespräche mit Juan Carlos Reyes, dem Präsidenten der Nationalen Kommission für digitale Vermögenswerte in El Salvador, führte.

Es stellte sich heraus, dass dieses Gespräch über die Entscheidung El Salvadors, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu adoptieren, ging. Aus der argentinischen Delegation kam dann die Nachricht, dass sie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit El Salvador erkunden.

Sie bezeichnen El Salvador auch als “Pionier” auf dem Gebiet der Krypto-Assets. Unterdessen konnte El Salvador Bitcoin im Wert von etwa 400 Millionen Dollar sammeln. Wird Argentinien folgen?

Amerikanisches Unternehmen aus dem medizinischen Bereich kauft für 40 Millionen Dollar Bitcoin

Die Antwort auf diese Frage können wir leider noch nicht geben. Was wir inzwischen wissen, ist, dass Semler Scientific ($SMLR), ein weiteres börsennotiertes amerikanisches Unternehmen, Bitcoin als primäre Reserve-Asset adoptiert.

Was diesen Schritt besonders macht, ist, dass es sich nicht um ein Bitcoin-Unternehmen handelt. Die meisten börsennotierten Unternehmen mit Bitcoin in der Bilanz sind tatsächlich Unternehmen, die etwas mit Bitcoin zu tun haben.

Tesla und MicroStrategy (und möglicherweise Block) sind natürlich die größten Ausnahmen. Aber nun ist mit Semler Scientific eine Partei aus dem medizinischen Bereich hinzugekommen, und sie kauften auch sofort Bitcoin im Wert von 40 Millionen Dollar.

Das ist wiederum ein schöner Schritt in die richtige Richtung, wenn es um die Adaption von Bitcoin geht.

Bitcoin News

Milliardär Mark Cuban: „Bitcoin wird die Weltwährung der Zukunft“
ARK Invest: Mehrere Indikatoren deuten auf positive Signale für den Bitcoin-Kurs hin
Erschöpfung bei großen Bitcoin-Verkäufern, Analysten bleiben optimistisch
Mehr News

Meistgelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“