BTC groen en stijgt Bitcoin
Bitcoin

Analyst: ‚Bitcoin-Kurs von 150.000 $, wenn dieser Indikator auf Grün springt‘

Jamie Coutts, der leitende Krypto-Analyst von Real Vision, sagt, dass ein Indikator, der oft Anstiegen des Bitcoin-Kurses in den Quartalen Q2-Q3 des Jahres vorausging, bald auf Grün springen könnte. Es handelt sich um den Dollar-Index (DXY), der die Stärke des US-Dollars im Vergleich zu einem Korb anderer Währungen misst.

Aber welches Signal sollten wir erwarten, um einen Sommeranstieg von Bitcoin zu sehen?

Steht ein Sommeranstieg von Bitcoin bevor?

Der Kurs des US-Dollars ist im Allgemeinen umgekehrt mit den Kursen von Risikoanlagen korreliert. Das bedeutet einfach, dass die meisten Finanzanlagen steigen, wenn der US-Dollar fällt.

Laut Coutts wurde jeder Sommeranstieg von Bitcoin bisher von einer Schwäche des US-Dollars vorausgegangen.

„Wenn es einen Indikator gibt, auf den man für diese Theorie achten sollte, dann ist es der US-Dollar. Jeder Sommeranstieg von Bitcoin wurde von einem starken Dollar gefolgt von einem Zusammenbruch eingeleitet, der den Bitcoin-Kurs anschließend nach oben treibt“, sagt Coutts.

US-Dollar versus Bitcoin. Quelle: Jamie Coutts/Twitter

Derzeit befindet sich der Dollar in einer langen Konsolidierungsphase und wenn der DXY unter 101 bricht, könnte das laut ihm eine enorme Rally für Bitcoin auslösen.

Aber es gibt auch ein Risiko für Bitcoin

Es gibt jedoch auch Risiken für Bitcoin. Es könnte beispielsweise sein, dass der DXY über 107-108 ausbricht. Das könnte laut Jamie Coutts wieder einen gigantischen Rückgang für Risikoanlagen, einschließlich Bitcoin, verursachen.

Es ist also wichtig, dass der US-Dollar schwächer wird. Das könnte durch schnelle Zinssenkungen der US-Zentralbank erfolgen, was derzeit aufgrund der hohen Inflation und der starken US-Wirtschaft nicht zu geschehen scheint.

Was jedoch einen schwachen Dollar verursachen könnte, ist eine verstärkte Aufmerksamkeit für die scheinbar unbezahlbare US-Staatsschuld. Je länger der Zinssatz auf diesem erhöhten Niveau bleibt, desto schneller steigen die Zinskosten für Amerika, was die Haushaltsdefizite erhöht, die Schulden weiter steigen lässt und dadurch die Zinskosten erneut erhöht.

Das wäre ein schmerzhaftes Szenario für den US-Dollar, obwohl es noch fraglich ist, inwieweit dies bis zum Sommer einen Rückgang der Weltreservewährung verursachen kann. Dies ist eher ein Szenario für den etwas längeren Zeitraum.

Allerdings bereiten sich immer mehr Investoren bereits auf dieses Szenario vor und verstecken sich beispielsweise in Gold.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf