Altcoin

70% der Altcoins, die im letzten Bullenmarkt gestartet sind, sind gescheitert

CoinGecko enthüllt, dass über 14.039 der 24.000 Münzen, die seit 2014 auf ihrer Plattform gelistet sind, nicht mehr aktiv sind. Die enorme Zahl von 5.724 Münzen, die während des Bullenmarkts von 2021 gestartet wurden, sind heute nicht mehr handelbar.

Die Moral von der Geschicht? Seit den Spot Bitcoin ETFs ist eigentlich nur Bitcoin eine „sichere“ Wahl in Bezug auf Handelbarkeit und Zukunft.

Die dunklen Jahre 2020 und 2021

Wenn wir auf die Jahre 2020 und 2021 zurückblicken, fällt eine Sache ins Auge, wenn es um Altcoins geht. Ein großer Teil der Münzen, die gestartet werden, sind dazu gedacht, die Eigentümer des Projekts schnell reich zu machen.

Sie erfinden eine schöne Geschichte, veröffentlichen ein Whitepaper, kopieren etwas Code von bestehenden Projekten und dumpen ihre Münzen dann auf Privatpersonen, die hoffen, dass sie die nächste große Kryptowährung in Händen halten.

CoinGecko stellt fest, dass die meisten Projekte, die gestartet und gescheitert sind, mit dem Hype um Memecoins zu tun hatten. Das sind im Wesentlichen Münzen, die als “Scherz” gestartet werden, mit denen aber einige Leute (vor allem Insider) viel Geld verdienen.

Von den Münzen, die im Jahr 2023 gestartet wurden, sind sogar schon 298 nicht mehr aktiv.

Die Anziehungskraft von Memecoins

Wie kann es sein, dass die Menschen trotz dieser Zahlen weiterhin ihr Erspartes in Memecoins verschwenden?

Das hat natürlich mit den Erfolgsgeschichten innerhalb der Branche zu tun. Regelmäßig hören wir von Menschen, die mit einer kleinen Investition von 1.000 Dollar Millionen verdient haben.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass viele dieser Geschichten auch Unsinn sind. Dass es einfach die Leute hinter dem Projekt sind, die ihre eigenen Münzen aufkaufen, sodass es aussieht, als würde der betreffende Memecoin eine enorme Steigerung erleben.

In dieser Branche gibt es nur wenige Projekte, denen man “vertrauen” kann, das ist vielleicht die wichtigste Lektion, die wir aus diesen Daten ziehen können. Der “nächste Bitcoin” existiert nicht, denn keine Münze kann den Vorsprung, den die digitale Währung bereits seit 15 Jahren hat, noch einholen.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Altcoin News

Analyst ist äußerst optimistisch bezüglich dieser Kryptowährung
Krypto-Analyst prognostiziert Aufschwung bei kleineren Altcoins
Terraform Labs stellt Aktivitäten nach $4,47 Milliarden Vergleich mit der SEC ein
Mehr News

Meist gelesen

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs