BTC lightning
Bitcoin

108 Millionen Nutzer von Coinbase erhalten Zugang zum Bitcoin Lightning Network

Coinbase steht kurz vor der Integration des Bitcoin Lightning Network auf seiner Plattform dank einer neuen Partnerschaft mit Lightspark, einem Unternehmen, das vom ehemaligen PayPal-Präsidenten David Marcus gegründet wurde.

In einem Tweet lässt Coinbase CEO Brian Armstrong wissen, dass die Integration des Lightning Network “bald” stattfinden wird.

Damit erhalten die 108 Millionen Nutzer von Coinbase Zugang zur Layer-2-Lösung für Bitcoin und können kostengünstig und schnell Bitcoin-Transaktionen senden.

Gut für Bitcoin

Die Integration des Lightning Network bei Coinbase ist gut für Bitcoin. Dank der Integration können Nutzer der Börse Transaktionen über diese zweite Ebene von Bitcoin durchführen, was bedeutet, dass weniger Transaktionen auf der Basis-Blockchain von Bitcoin stattfinden werden.

Dies sorgt für mehr freien Raum in den Blöcken, wodurch die Transaktionsgebühren auf Bitcoin sinken werden. Miner werden darüber weniger erfreut sein, aber für Nutzer ist dies natürlich eine positive Entwicklung.

Lightspark ist ein Unternehmen, das dabei hilft, die Komplexität des Lightning Network zu reduzieren, was es für Parteien wie Coinbase einfacher macht, einen Knotenpunkt zu betreiben und sicher Transaktionen zu senden und zu empfangen.

Laut River, einem Unternehmen, das sich auf Bitcoin spezialisiert hat, sind etwa 99,7 Prozent der Transaktionen im Lightning Network erfolgreich. Sie kamen zu diesem Prozentsatz auf Basis einer Messung von 308.000 Lightning-Transaktionen auf ihrer Plattform im Oktober.

Warum können Lightning-Transaktionen scheitern?

Der Hauptgrund für das Scheitern von Lightning-Transaktionen ist das Nichtfinden einer Zahlungsroute. Es muss genügend Liquidität im Netzwerk zwischen dem Zahler und dem Empfänger vorhanden sein, um eine Transaktion erfolgreich durchzuführen.

Daher ist es für Knotenpunkte wichtig, mit großen Parteien verbunden zu sein, und aus diesem Grund ist es auch gut für das Netzwerk, wenn sich große Spieler wie Coinbase anschließen.

Eine durchschnittliche Transaktion im Lightning Network beträgt laut River 44.700 Satoshis oder 11,84 Dollar. Im September gab es laut River zwischen 279.000 und 1,1 Millionen aktive Nutzer im Lightning Network.

Binance, der größte Konkurrent von Coinbase, kam der Börse zuvor und integrierte das Bitcoin Lightning Network bereits im Juli 2023.

Bitcoin News

JPMorgan-CEO: „Bitcoin ist ein Schneeballsystem“
Krypto-Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,23 Milliarden Dollar während einer Kurskorrektur
Steht die US-Notenbank vor einem gigantischen Crash für Bitcoin und Aktien?
Mehr News

Meistgelesen

Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst prognostiziert: Ripple (XRP) könnte auf 5,85 $ steigen